Graupner Taucher O.Wulf 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Graupner Taucher O.Wulf 6

      Hallo zusamen,
      durch einen Zufall bin ich in den Besitz eines Taucher .O. Wulf 6 von Graupner gekommen.
      Nach der ersten Durchsicht des Baukastens und der Anleitung muß ich sagen...toll gemacht.
      ein stabiler GFK Rumpf, vorgestanzte Holz und ABS Teile, Servo und Motor (keine Ahnung welcher genau :dno: )
      Welle/Rohr und Kupplung uvm. ...sogar incl. reichhaltiger Beschlagsatz..wouww.
      Nach einiger Recherche bin ich zwar über ein paar Bilder vom Original und Modell gestolpert, aber einen reinen
      Baubericht (bebildert) fand ich jedoch noch nicht...
      Im Moment bin ich am überlegen, welche Funktionen realisiert werden können.
      Als Regler habe ich einen alten Robbe Rokraft 120e liegen, das sollte gehen denke ich...
      Ich würde mich über Tips zur Elektronik, z.B. einfacher Dieselsound, Beleuchtung usw. und natürlcih zum Bau sehr freuen.
      Das wird mein erstes Mehrfunktionsmodell werden.
      Vielleicht hat hier schon mal jemand dieses Modell gebaut??


      G2072.jpgrc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…b03530d11225a1180fbb18946
      Grüße aus BaWü :pr:

      Ich könnte auch schneller fahren....
      aber ich will ja gar net :bd:
    • Hallo,
      so langsam gehts voran....Ruder bereits verbaut.
      Beim Einpassen der Schiffswelle ist mir, im Vergleich zum Original, aufgefallen, daß die
      Schiffsschraube von Graupner zu weit unten sitzt. Das wird natürlich geändert,
      so kann man auch bei Bedarf eine etwas größere Schraube verwenden.
      Da komm ich auch gleich zur ersten Frage:
      Gibt es eine Alternative/Empfehlung zum Baukastenmotor?
      Ich weiß nur daß er die Maße 35x 58mm hat und einen internen Lüfter...keine Daten oder sonst was :kratz:
      Ich würde gerne wie erwähnt eine etwas größere Schraube (45-50er Messing) antreiben.
      Als Regler soll ein Robbe Rokraft 120E ausreichen denk ich...
      Dateien
      Grüße aus BaWü :pr:

      Ich könnte auch schneller fahren....
      aber ich will ja gar net :bd:
    • Chris03 schrieb:

      Beim Einpassen der Schiffswelle ist mir, im Vergleich zum Original, aufgefallen, daß die
      Schiffsschraube von Graupner zu weit unten sitzt. Das wird natürlich geändert,
      so kann man auch bei Bedarf eine etwas größere Schraube verwenden.
      Moin,

      da musst du aber aufpassen, dass dann mit der nach oben versetzten Welle und größerem Prop,
      nicht über die KWL kommst...sonst schlägst nur Schaum.

      Früher hatte man ne Faustformel für die bruched Motoren....max. Popgröße = Durchmesser Motor,
      demzufolge wäre das eine 50giger wohl überdimensioniert....allerdings auch schlecht zu sagen, ohne
      Angaben/ Daten zum Motor selbst.

      Denke ein Motor mit 4000-5000U/min bei 12V dürfte hier ganz gut passen

      bauer-modelle.com/epages/Bauer…6269592/Products/rb109-73

      bauer-modelle.com/epages/Bauer…Uwe46269592/Products/4491

      wären vielleicht gute Alternativen....

      Ach ja ..... :bild: :lol:
      Gruß Jens