Motor TSUNAMI PRO SEAKING BL-Motor IL3660-3300KV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lolly82140 schrieb:

      Ich muss nur dazu sagen, wenn der Akku zu weit nach hinten kommt bei Wind und Wellengang überschlägt es sich sehr schnell. Bei der letzten Fahrt passiert. Deckel weggeflogen lag dann im Wasser und Akku, Empfänger, Servo und Regler unter Wasser da das Boot dann mit der Spitze nach oben geschaut hat. Fände ich dann nicht mehr amüsant.
      Akku, Empfänger und Servo habe es überstanden und funktionieren noch. Habe alles trocken lassen und alle Komponenten mit WET-Protect eingesprüht damit das nicht mehr passiert. Kann man dem Empfänger und dem Akku noch trauen waren ungefähr 10min unter Wasser, das ist die Frage?
      Wie kann der Deckel wegfliegen? Wie wird der denn befestigt? Ich kenne es von anderen Speedbootfahrern, dass Klebeband über die Deckelritze geklebt wird, damit kein Wasser eindringen kann.
      Wenn alles gut getrocknet ist und noch funktioniert, würde ich die Teile gut testen und auch weiterhin verwenden.
      Gruß
      Jürgen