Megayacht Charlie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Moin,

      das ist ganz einfach.
      Man rührt sich den Harz an in der Menge die man benötigt und gibt dann die Farbe dazu die gewünscht ist, fertig. Die Farbe die man dazu gibt, ist abgestimmt auf den Harz, sodass es da keine Nachteile gibt was die Härtezeit oder die Festigkeit angeht.

      Jetzt kann man es Streichen, Spritzen verarbeiten wie man es will.
      Da der Harz besser verläuft als eine Farbe und vor allem Härter ist, ist es doch eine Überlegung wert es mal zu versuchen. Denn was könnte schlimmsten Falls passieren, ich habe eine Schicht Epoxidharz auf dem Rumpf, was ja nicht schaden kann.

      Ein Lackierer hatte mir sogar empfohlen die gewünschte Farbe, Nitrolack, einfach unter zu mischen unter den Harz, das soll auch klappen. Aber es nimmt dem Harz auch die Festigkeit weil die Farbe einfach nicht darauf abgestimmt ist. Auf solche Experimente lasse ich mich selbstredend nicht ein.

      Aber ich werde Berichten mit Fotos.
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.