Restaurationsbericht: 4 Mast Bark 'Archibald Russell' 1:45

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Restaurationsbericht: 4 Mast Bark 'Archibald Russell' 1:45

      2018-02-28_10-33-50.jpg
      Moin werte Forengemeinde,

      Ich habe vor einiger Zeit ein etwas in die Jahre gekommenes Modell der 4 Mast Bark Archibald Russell erstanden, über das hier im Forum auch schon berichtet wurde (Link).

      Auch habe ich hierzu schon die ein oder andere Frage geposted:
      Jetzt möchte ich damit beginnen einen ausführlichen Restaurationsbericht zu erstellen. Wie ihr an der Zeitachse zwischen Erwerb und heute sehen könnt, ist bereits einige Zeit seitdem vergangen und es wird sicherlich auch noch einige Zeit bis zur Fertigstellung dauern.
      Ich habe bedauerlicherweise nicht die Zeit täglich einen Schritt weiter zu kommen, daher bitte ich um Geduld. Ich hoffe jedoch, das euch das Lesen Spass macht (und mir auch noch der ein oder andere Tipp zukommt).

      Gruß
      Gerald
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)
    • 30-4198012-archibald-russell4.jpg
      Geschichte:

      Die Archibald Russell wurde 1905 von Scotts of Greenock für Messrs. Hardy & Co. in Glasgow gebaut. Sie war eine der letzten großen Windjammer, die am Clyde für Britische Eigner gebaut wurde.

      1924 wurde sie von Captain Erikson aus Marihamn/Finnland erworben, der viele der letzten Großsegler kaufte um mit ihnen Getreide von Australien nach Europa zu transportieren.

      (Schnellste Passage Australien/England in 93 Tagen !)

      Während des 2.Weltkrieges war sie in England interniert und 1949 wurde sie abgewrackt.

      Quelle: Wikipedia/Wikimedia
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)
    • Abmessungen:


      Original / Modell (Maßstab 1:45 entspricht Spur 0, d.h es gibt eine schöne Auswahl an Figuren ca 38mm)


      Gewicht/Verdrängung (Original) :

      2048 NRT - a ship's total internal volume expressed in "register tons"

      2354 GRT - represents the total internal volume of a vessel

      3950 DWT - DWT is the sum of the weights of cargo, is the displacement at any loaded condition minus the lightship weight.

      total displacement: 5250 ts (siehe Schwesterschiff Hougomont)

      Gewicht (Modell): aktuell ca 13 kg + (Schätzung) Antrieb 1,0 kg + 3xAkkus (je 2,8kg) = 22,4 kg + Ballastrohr (leer) 3 kg + Ballast (Blei)-> Ballast ca 32kg (!) = 56%

      2020-02-11_11-49-37.jpg
      M=Original total displacement (in kg)



      Länge über alles: 100,4m / 223 cm

      Rumpflänge: 291,3 ft - 88,8m / 197,3 cm

      LWL: 278 ft - 84,73m / 188,3 cm

      Breite: 42,9 ft - 13,0m / 29 cm

      Tiefgang: 7,31m / 16,3 cm (+ Höhe Ballastkiel)
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cicero99 ()

    • Auf der Suche nach Unterlagen habe ich antiquarisch ein Buch erworben, welches einiges an Details beinhaltet (published 1947). Die Zeichnungen sind zwar nicht so schön wie die von Underhill (z.B. die am zweiten post) aber schon ganz passabel. Auch enthält es einiges an Hintergrundwissen. Ich vermute mal das Urheberrecht spielt hier keine Rolle mehr, also hab ich es für den Interessierten mal drangehängt.

      2020-02-14_13-15-31.jpg
      Dateien
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)
    • Immer noch dabei den Rumpf zu entkernen und alles nicht notwendige zu entfernen. Die Zugänge sind angenehm groß (3 grosse auf dem Hauptdeck, sowie zwei kleine auf dem Vordeck und dem Achterdeck). Allerdings wird es noch interessant die grossen Öffnungen abzudichten. Die Öffnungen sind direkt im Deck und ohne Süllrand.
      DSC07974.JPGDSC07971.JPGDSC07966.JPG

      Die alte Antriebswelle ist entfernt und die Bohrung sowie der Ausschnitt für die Schraube sind soweit erweitert, dass jetzt die kugelgelagerte Welle (PEBA, 320 / 280 mm , M5) sowie die Messingschraube (3-Blatt 65 mm M5 rechts) passen. Bevor ich die Welle einklebe, werde ich den Innenraum noch ausschleifen und mit Epoxyharz beschichten.
      Es werden also abweichend vom Original auch ein Antrieb und ein Bugstrahlruder zur Verfügung stehen.
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)
    • Moin zusammen,

      als Antrieb habe ich einen Bühler Motor (24V Typ 1.13.044.264) vorgesehen. Die Motorhalterung ist bereits fertig. Einbau aber erst wenn ich den Innenraum ausgeschliffen und beschichtet habe.
      In dem Elektrik Anschlußschema (Link) habe ich schon über die Verdrahtung diskutiert da, es ja auch noch ein Bugstrahlruder sowie 2 Brasswinden geben wird.

      DSC07984.JPG

      Gruß
      Gerald
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)
    • Heute habe ich mich mit einer neuen Halterung für den Ruderservo beschäftigt. Ich hatte mir Ende letzten Jahres einen 3D Drucker gegönnt und habe nun mit Fusion eine neue Halterung zum Drucken entworfen. Eine Seite am Kiel, die andere Seite am Spant befestigt. Das ganze besteht aus zwei Teilen die zusammengeschraubt werden. Ein Teil ist eine Universalhalterung für Standardservos, der zweite Teil ist angepasst an die AR.
      servohalter.png
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)
    • Und so sieht das ganze gedruckt aus. Auf der Unterseite des unteren Teils habe ich 6-kant Aussparungen für M3 Muttern gelassen, von oben kommen Senkkopfschreuben hinein. Da ich Kreuzschlitz nicht mag verwende ich Torx Schrauben, die kann man in kleinen Mengen sehr gut in der Bucht bekommen.

      DSC07985.JPGDSC07986.JPG
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)
    • Hallo Gerald,

      wie ich sehe geht es langsam weiter :thumbsup:
      Ich glaube die A.R. ist bei Dir in guten Händen. :fr2:
      Sag ich mal so als alter Eigner :)
      .stehe da mehr auf: Steingrau ; Mausgrau, Betongrau, Stahlgrau, Hellgrau; Dunkelgrau; Blaugrau; und auch "nicht ganz so grau"

      ...es gibt keine Modellpolizei......und jeder so wie er kann......das ist mein Motto...
      "ein Modell hat immer eine Betrachtungs Winkel (oder einen gewissen abstand) um es war zunehmen"
      Ein Zitat von einem guten Freund
      "fifty shades of grey naval ships"
    • Für die Takelage (auch wenn es noch eine Weile hin ist...) werde ich einiges an Schäkeln benötigen. Da mir die Teile aber zu teuer sind habe ich angefangen sie nachzubauen. Immer Häppcheweise so 10 Stück auf einmal. Dann brauchen die Augen erstmal eine Pause.
      Bügel 1mm Ms Draht, Verschlußschraube Ms M1,2x6. Rechts ein gekauftes Muster ca 4x7mm, links mein erster Versuch. Ich werde alle blanken Messingteile brünieren, ist besser als zu lackieren. Dazu verwende ich Ballistol Nerofor.
      DSC07999.JPG
      Erstmal ein 1,5mm Ms Rohr hart anlöten.
      DSC07993.JPG
      Ende abschneiden und verputzen (und weniger Lot nehmen...)
      DSC07994.JPG
      Gewinde M1,2 schneiden. Der Kernloch Durchmesser des Rohres ist zwar minimal grösser als nach DIN aber das vereinfacht das Schneiden und senkt das Risiko den Gewindebohrer abzubrechen.
      DSC07996.JPG
      Danach den mittleren Teil des Rohres entfernen
      DSC07997.JPG
      Einmal Gewinde nachschneiden, Schraube rein und fertig (bis aufs brünieren) ist der Schäkel
      DSC07998.JPG
      Die Schraube bekommt noch einen kleinen Messingstreifen in den Schlitz gelötet damit sie auch von Hand gedreht werden kann.
      Mit ein bisschen Übung geht das auch relativ schnell. Für den Schutz des Gewindes kann man auch noch ein Stückchen Rohr über das Gewinde schieben..
      AUF DER WERFT
      2-Mast Schoner Emma C. Berry (Restaurierung)
      4-Mast Bark Archibald Russell (Restaurierung)
      IM HAFEN

      Micro Magic Carbon Edition
      IN PLANUNG
      Brigg Tre Kronor af Stockholm (1:25 Neubau)
      Y-857 (ex FL6) (Restaurierung)
      Bugsier 3 (Restaurierung)