Chris Craft Roamer aka Commodore

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chris Craft Roamer aka Commodore

      Heute kam von Paul eine Commodore, Rumpf abgeformt und aus GfK, mit Deck und aufbauten ebenfalls aus Fasermaterial. Es wurde recht gut vorgearbeitet, der Rumpf hat kaum Lufteinschlüsse. Die Aufbauten sind wie beim Graupner Original abnehmbar und, bis auf ganz voren, sauber gebaut. Am vorderen Teil wurde etwas zu breit gebaut, das lässt sich aber korrigieren. Hier mal zwei Fotos von der Ausgangsbasis:
      P1000333.JPGP1000334.JPG
      Jetz bin ich zunächst mal am Überlegen, was für Komponenten verbaut werden. Ich tendiere aber mal zu Brushless-Motoren. Als Erstes wird aber mal ein anständiger Bootsständer gebaut! Glücklicherweise waren die Original-Pläne dabei!!
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • Heute Nachmittag geht´s erst mal in den Baumarkt, Material für den Bootsständer holen. Dann werde ich vielleicht noch die Ruderanlage fertig machen. Die selbst hergestellten Messing-Ruder gefallen mir ganz gut und ich werde die weiter verwenden. Da, wie bereits erwähnt, der Original Bauplan dabei war, kann ich die restlichen Aufbauteile dann aus Kunststoff nachfertigen.
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • @Paul: Naja, zwei Fotos machen und hier einstellen ist ja keine große Arbeit :bhi2: !!
      Aber ich habe mir natürlich schon Gedanken gemacht, wie es denn weitergehen soll. Auf jeden Fall werde ich Brushless-Motore einbauen. Die Plicht werde ich wahrscheinlich mit Mahagoni beplanken und es wird auch sicher die eine oder andere LED verbaut werden! Habe im Netz auch ein paar schöne Fotos von Originalen gefunden, da sind schöne Lackierungen dabei. Des Weiteren werde ich selbst Decals drucken, Gestern habe ich da mal einen ersten Entwurf gemacht. Muss jetzt aber erst mal die jeweiligen Komponenten bestellen und die Aufbauten fertig machen. Ich denke, die restlichen Teile mache ich aus Polystyrol, lässt sich prima kleben und lackieren. Sobald die Ruderanlage soweit fertig ist, wird der Rumpf mal gefillert und zur Lackierung vorbereitet.
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • All right, nach dem Trip zum Baumarkt erst mal den Ständer gebaut!P1000336.JPG
      Dann kam heute die erste Lieferung mit Teilen (Regler, Wasserkühlung), damit geht´s dann demnächst weiter. Die Ruderanlenkung ist auch fast fertig, fehlt noch das Gestänge zum Servo und selbstverständlich das Servo!P1000335.JPG!
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • So, heute nur ein paar Kleinigkeiten gemacht. Ruderanlage ist fertig, der Ruderausschlage sollte reichen!
      P1000337.JPGP1000339.JPGP1000340.JPG
      Und, wie man sieht, noch den Anschluss für die Wasserkühlung eingesetzt, den Auslass am Heck natürlich auch!!
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • Da aufgrund des Virus aus Wuhan mein Ski-Wochenende übern Jordan gegangen ist X( , habe ich den freien Tag genutzt und bin zum Modellbauladen meines Vertrauens. Dort mal zwei Wellen und ein paar Nussbaum-Leisten geholt. Wellen eingesetzt und mal mit der Beplankung der Plicht angefangen. Sieht ganz gut aus 8) , wäre jetzt trotzdem lieber bei Apres-Ski X( X( !!
      P1000341.JPGP1000342.JPG
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • @Paul: Sind 4mm Wellen, die ich noch hatte. Muss die allerdings noch ablängen. Die Motorträger sind zwar schön, aber die Borhungen sind ja für riesen Morore! Da muss ich noch einen Adapter machen, aber das ist kein Poblem!
      Dafür ging´s heute wieder etwas weiter. Die Plicht ist fertig beplankt und muss jetzt noch geschliffen werden. Dann kommt Bootslacke drauf, dass das Holz schön glänzt! Am Aufbau habe ich jetzt auch ein bisschen was gemacht. Was ich festgestellt habe ist, dass die Epoxy-Platten teilweise eine geringere Materialstärke wie das beim Original verwendete Holz haben. Da muss ich wahrscheinlich an der einen oder anderen Stelle etwas ausgleichen!
      P1000343.JPG
      P1000344.JPG
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • ...was mich derzeit etwas ank...., man kriegt fast kein E-Motore! Kommt wohl alles aus China. Bin eh überfragt, was für Motore ich da nehmen soll. Normal hätte ich zwei 600er genommen. Jemand einen Tip, was da als Brushless in Frage (Durchmesser U/Min pro Volt) in Frage kommt? Ich will nicht, dass das Teil Rennbooten Konkurrenz macht, sollte aber sportlich unterwegs sein. Ich habe 2s und 3s Akkus da.
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • Wenn sich keiner sonst meldet:Außenläufer der Größe 3542 mit rund 800 bis max. 1000 KV sollten an einer 40mm Schraube funktionieren (an 11 V).
      Vielleicht aber schon zuviel des Guten. Zwei 2836, dann aber vielleicht etwas kleinerer Schraube, sollten bei dem Gewicht / Modellgröße wahrsch. auch ausreichen.
      Vielleicht gibt's ja noch mehr Tipps.
    • @Olli: Danke, das hilft mir jetzt schon mal weiter.
      Habe jetzt mal zwei 2836er Aussenläufer mit 1100 kV gefunden on geordert. Mal sehn, aber da müsste ich dann wahrscheinlich auf 35er-Propeller gehen. Für alle Fälle sind die Regler ja wassergekühlt! Vorher habe ich den Rumpf mal mit Spritzspachtel behandelt. Sieht recht gut aus, nur an sehr wenigen Stellen muß noch nachgebessert werden, da habe ich schon wesentlich schlechter laminierte Sachen gesehen!
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • Heute ging´s mal am Rumpf weiter. Gestern mit Spritzspachtel bearbeitet, heute nass geschliffen und danach nochmal Spritzspachtel. Momentan trocknet der Feinspachtel an den Stellen, wo Lufteinschlüsse waren, sind aber nur sehr wenige!
      P1000347.JPGP1000348.JPG
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje