Baubericht Glasgow

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baubericht Glasgow

      Neu

      Hallo!
      Ich starte mit dem Bericht der Glasgow mit Wilesco Dampfmaschine.
      Den Baukasten hatte ich noch zu D-Mark Zeiten erstanden.
      Aufgrund der nicht sehr überzeugenden Bauanleitung mit Wilesco auf einem Holzbrett im Rumpf begann ich die original
      Bauweise zu verwerfen.
      Ebenso änderte ich die aus Sandwich-Bauweise bestehenden (laut Bauplan) Bretter für die Schaufelradkästen, genau wie die Anbringung der Halter, die mit einem Winkel zum Rumpf mit 3 Grad angebracht werden sollten :no1:
      Diese entstanden aus Messingstangen und wurden im Rumpf verklebt und verschraubt.

      IMG_1950g.jpgIMG_1940b.jpg

      Ein Freund fertigte mir eine Wanne aus Pertinax für die Dampfmaschine, die mit den Holzgerüst einklebt wurde.
      IMG_1944.jpg

      Dann war Baustopp wegen der Wasserspuckenden Wilesco die auch noch jede Menge Hitze abstrahlte. :devil:
      An der Lösung, wegen der Wilesco arbeite ich noch, siehe hier:
      rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/i…wilesco-kesselisolierung/

      Ich baute aus Frust am Rumpf und den Seitenradkästen weiter.
      IMG_1951h.jpg
      Den Rumpf habe ich nach dem ausgießen unter der Pertinaxwanne, an den Seiten mit Glasfasermatten und Stabilit Express verstärkt.
      IMG_19721.jpg

      Sollte alles nicht gelingen werde ich auf elektrisch umbauen und den Moderator bitten den Baubericht zu verschieben, aber soweit sind bin ich noch nicht.
      Das wars erst einmal.
      Gruß: Walter
    • Neu

      Hast du den Hohlraum unter der Pertinaxwanne gefüllt, oder nur den Rumpf drunter verstärkt?
      Meine läuft elektrisch. Ich habe eine aus einem Nachlass erwerben können. Die Dampfmaschine war nicht mehr drin, hat aber für einige Brandspuren gesorgt.
      Hier geht´s zu meiner Werftseite
      zu Martin´s Werft

      Voith-Schneiderschlepper ISAR
      Baubericht

      im Hafen liegt
      - Löschkreuzer Elbe
      - Schlepper Homer
    • Neu

      Heute habe ich die Halterung der Elektrik fertig gestellt.
      Diese trägt ein Soundmodul, 2 Servos die das Soundmodul schalten, die Batterie 9 Volt für das Modul und den Empfängerakku. Sämtliche Anbauteile können später durch das abnehmbare Haus am Heck (mit viel Fingerspitzen Gefühl) demontiert werden.
      IMG_19731.jpgIMG_19751.jpgIMG_19801.jpg
      Gruß: Walter