Frage zum Antriebskonzept eine Cracker Box

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Man, wenn ich nicht alles nachschaue und einfach aus dem Kopf schreib.
      Mein montierter Prop ist ein 55mm und einen 60mm hab ich noch als Option liegen, dafür.
      Fahrbereit:
      Borkum, mit DM Victor
      Victoria, Princess, Bella, Spitfire
      Coolman 1/12Jet, Coolman 1/6Jet
      Kaiser K-425
      Crackerbox
      Torpedo 1/8
      Im Bau :
      Kaiser K-500
      Riva Aquarama 1:10
    • Neu

      na das sieht ja auch schon recht ansprechend aus ... hast du da mal die
      Geschwindigkeit gemessen ... und wieviel s bist du da gefahren?


      Sauger schrieb:

      Propeller bei meiner CB 60mm 3 Blatt Steigund 1,4
      12 KW bei 500 kv an 12 S, geht nur mit Trimmklappen , sonnst fliegt du weg

      mfg Andreas
      OK das ist natürlich schon ne Hausnummer :sh:

      hab mal gerechnet ... hoffe richtig;
      wenn ich 10s 5Ah verwende, bei 2Kw Antriebsleistung wären das theoretisch
      9min Fahrzeit ....?
      Gruß Jens
    • Neu

      Jens,
      gemessen habe ich da nichts, ich war froh, dass die Kiste nach dem Überschlag (ich hab in eine Kurve mal auf Gas gedrückt) überhaupt abgeborgen werden konnte, und nach ein paar Stuneden wieder gefahren ist.
      Ich schätze mal, dass es so bei 25-max 30km/h gewesen sein könnten. So sah es für mich auch stimmig aus.
      Ist natürlich kein Vergleich zu Andreas´Rakete, die schiesst wirkliuch ab wie nichts Gutes. Die würde ich mir nicht zutrauen zu fahren. Bin ja auch eher Segler und weniger speedfreak.
      Aber jeder Jeck ist anders und macht mit der CB was er will, und die macht einiges mit!
    • Neu

      Also ich bin auch Segler (Real) und selbst auf der Straße eher der Cruiser, aber ne Crackerbox ... muss kacheln, zumindest können.

      Ich seh das so, 12 Kw sind ja erstmal nur die Nennleistung bei Ausschöpfung aller Möglichkeiten. Ich hab mal nicht die größte Schraube, nicht die volle Voltzahl und Vollgas geben muss ich ja auch nicht. Das ist der Grund, warum ich nicht unbedingt der Freund solcher Berechnungen bin. Stell Dir mal vor, 9 Minuten Vollgas mit so einem Teil, da brauchst danach wahrscheinlich zwei Stunden Ruhe um runter zu kommen. Es geht doch nur um Spitzen darstellen zu können. Mal 100 Meter richtig Gas geben und dann wieder sachter. Was richtig Gas ist, ist ja wieder jedem selbst überlassen, aber das können zählt doch.
      Ein Ferrarifahrer fährt ja auch die wenigste Zeit Vollgas, sondern da gehts um die Beschleunigung und um das eben können, wenn man will.
      Ich werd auch sicher die Crackerbox in Vollgas eher nicht bis super wenig ausprobieren und wenn ich dran denk, hab ich schon gehörigen Respekt, aber man kann zB auch in der Funke mal erst nur 60 % Maximalgas programmieren um sich ranzutasten.
      Dann irgendwann mehr können ohne alles umzubauen ist doch super und die Kosten sind so unterschiedlich auch nicht. Wenn Du zB bei SSS nachschaust, bekommst den Motor sogar für unter 120 Euro. Klar, ein Regler für so ein Kaliber kostet auch.
      Mein Fazit ist, dass ich mit nem übermotorisierten Boot auch harmlos rumfahren kann, aber mit einem untermotorisierten auf keinen Fall schnell oder schneller.
      Untermotorisiert ist meist auch dann ein Problem der Kühlung, weil man viel mehr Volllast fährt. Ich bau zwar sowieso immer eine Wasserkühlung ein, aber das ist ja wieder ein ganz anderes Thema.
      Fahrbereit:
      Borkum, mit DM Victor
      Victoria, Princess, Bella, Spitfire
      Coolman 1/12Jet, Coolman 1/6Jet
      Kaiser K-425
      Crackerbox
      Torpedo 1/8
      Im Bau :
      Kaiser K-500
      Riva Aquarama 1:10
    • Neu

      @Chmoss71

      Hallo Christian,

      so Unrecht hast du ja nicht. Meine damalige Sicht war halt auf Grund dessen
      dass ich wenig fahre, meine Akkus breitgefächert in möglichst vielen Booten
      einsetzen zu können. Was die Anzahl der Akkus und deren Pflege reduziert.

      Ich hab nochmal mit Oliver Siess Kontakt aufgenommen, der mir ein Datenblatt
      zum ausfüllen der verschiedenen Parametern gesendet hat. Hab da mal 2Varianten
      in Betracht gezogen und werde mal sehen, was er dazu meint.

      Bis das geklärt ist, ruht der Weiterbau erst mal ... was ja nicht schlimm ist, steht ja
      schon ne ganze Weile. Gut dass ich die Teile schon vorbearbeitet/versiegelt hatte,
      sonst wäre jetzt vielleicht schon der Holzwurm drin :bhi2:
      Gruß Jens
    • Neu

      BAE - Cräckerbox Motor : ca. 8 kg / Hyperion HS-4025 - 1100 / 6 S 5500mAh / 3 Blatt 60 1,4
      gem. 45 km/h
      Bauzeit 2 Jahre
      Dateien
      • Cräckerbox 1.JPG

        (336,48 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.jpg

        (283,06 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.jpg

        (231,98 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.jpg

        (234,06 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )