Luxusyacht SKAT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen

      Hier präsentiere ich euch die Aufbauten beim Maindeck. Die Wände der beiden hinteren Treppenaufgänge wurden gedruckt. So habe ich die Gewähr, dass die gedruckte Treppe wunderbar an ihren Ort passt. Die seitlichen Wände bestehen aus einer gefrästen Deckschicht aus PS, dahinter ist der Kern aus Papelsperrholz. So bekomme ich eine sehr steife Geschichte. Ebenfalls ist so sichergestellt, dass die spätere Beleuchtung sicherlich nicht durch die Kabine schimmert.

      IMG-20200328-WA0000.jpeg

      Auf diesem Foto ist der auskragende Bereich des Erkers, resp. hinteren Balkons schön zu sehen. Der geschlossene Boden wiederspiegelt den offenen Bereich mit Lounges und Aussen-Essplatz. Davor sind dann die Räumlichkeiten angeordnet.
      Der vertikal stehende Spant dient als spätere Abstützung für das obere Deck.

      IMG-20200519-WA0016.jpegIMG-20200519-WA0018.jpeg

      An einzelnen Stellen in der schrägen Untersicht, sind Scheinwerfer platziert. Hier wurden entsprechende Ausfräsungen erstellt. Als Leuchtmittel werde ich 3mm LED's verwenden. Diese bekommen selbstgedruckte Lampenkörper, die dann passgenu in die Aussparungen eigneschoben werden können.

      Grüsse Ricco
      Im Dienst
      Smit Rotterdam
      Frachter Hammonia
      Raketenzerstörer Sovremennyy
      Raketenkreuzer Slava
      Korvette Braunschweig
      Megayacht Antipodean
      Megayacht Obsession
      Megayacht Highlander
      Megayacht Aurelia
      Kaiser K-425

      Auf der Werft
      Megayacht Skat
    • Hallo zusammen

      bisschen still hier..., egal ich mach mal mit weiteren Baufortschritten weiter.....

      Zwischenzeitlich habe ich den Sockel des Mastes gefertigt. Die Grundstruktur besteht wiederum aus Pappelsperrholz. Die Beplankung aus Polystyrol 1.5mm. Die Vertiefungen an der Front- und heckseite bestehen aus Treppenplatten aus dem Architekturmodellbau. Davor wurden 1mm PS-Rundstangen als Sprosen verlegt. Diese Vertiefungen werden später schwarz lackiert, so dass man von der Struktur nur wenig sehen wird, aber das Original ist eben auch so gestaltet.

      Auf diesem Mastfuss wird später der Gittermast fixiert. Ebenfalls bekommt dieser Fuss vier Plattformen (je Seite eine).

      20200623_200151.jpg20200623_200203.jpg

      Deises Bauteil wurde bereits verschliffen, grundiert udn nassgeschliffen. Somit ist dieses Bauteil bereit für die Endlackierung.

      Grüsse Ricco
      Im Dienst
      Smit Rotterdam
      Frachter Hammonia
      Raketenzerstörer Sovremennyy
      Raketenkreuzer Slava
      Korvette Braunschweig
      Megayacht Antipodean
      Megayacht Obsession
      Megayacht Highlander
      Megayacht Aurelia
      Kaiser K-425

      Auf der Werft
      Megayacht Skat
    • Selber schuld wenn hier alle sprachlos vor Ehrfurcht und Erstaunen der kommenden Dinge harren Ricco :)

      Du zauberst Sachen, die wir nicht so können, wie Du. Und das mit präziser Ausführung.
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - und das Dauerthema bei mir: Riva Aquariva 33' Variationen :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Hallo ihr zwei, na ja so schnell komm ich jetzt auch wieder nicht vorwärts, da ist noch lange kein Licht am Ende des Tunnels.
      Mit den computer-gesteuerten Helferchen sind in der Tat sehr exakte Bauausführungen realisierbar. Aber auch hier muss schlussendlich viel gespachtelt und geschliffen werden.

      Nun habe ich die Plattformen des Mastsockels hergestellt. Total gibt es hiervon vier Stück, je Seite eine.
      Als Grundplatte wurde Pappelsperrholz verwendet, diese wurde beidseitig beplankt. Den runden Abschluss bildet ein Halbrund-Profil aus PS. Dieses musste teilweise gebogen werden. Hier kann man das Profil unter leichter Flamme erwärmen und in Form biegen. Aber Achtung schnell ist zu viel Wärme vorhanden.

      Die vordere und hintere Plattform haben an der Unterseite eine Beleuchtung. Hier habe ich bereits zwei SMD-Led's eingesetzt und verkabelt.
      Ein späterer Einbau der Leuchtkörper wäre nicht möglich gewesen.

      20200626_055420.jpg20200626_055428.jpg20200626_055432.jpg

      Nun können diese Plattformen dauerhaft an den Sockel verklebt werden. Als Positionierungshilfe haben jede Plattform zwei Messingstifte.

      Liebe Grüsse
      Ricco
      Im Dienst
      Smit Rotterdam
      Frachter Hammonia
      Raketenzerstörer Sovremennyy
      Raketenkreuzer Slava
      Korvette Braunschweig
      Megayacht Antipodean
      Megayacht Obsession
      Megayacht Highlander
      Megayacht Aurelia
      Kaiser K-425

      Auf der Werft
      Megayacht Skat
    • Neu

      Hallo zusammen

      Mittlerweile sind die beiden seitlichen Plattformen an den Grundkörper verklebt worden. Ebenfalls hat die vordere und hintere Plattform ihr Geländer bekommen. Dieses Geländer besteht aus Messingdraht in der Dicke 1.2mm und 0.8mm.
      Dieses Geländer wird wie das gesamte Schiff in grau lackiert. Aus diesem Grund ist es hier nicht notwendig diese Bauteile zu polieren.

      20200627_112304.jpg20200627_112314.jpg20200627_112328.jpg

      Viele Grüsse Ricco
      Im Dienst
      Smit Rotterdam
      Frachter Hammonia
      Raketenzerstörer Sovremennyy
      Raketenkreuzer Slava
      Korvette Braunschweig
      Megayacht Antipodean
      Megayacht Obsession
      Megayacht Highlander
      Megayacht Aurelia
      Kaiser K-425

      Auf der Werft
      Megayacht Skat
    • Neu

      Sodele es geht mit dem Mastbau weiter.

      Über dem Mastsockel ist der effektive Mast als Gitterkonstruktion angebracht. Dieser Mast könnte durchaus auch von einem Marineschiff stammen. (Da fühle ich mich natürlich ebenfalls zuhause :D )
      Bei meinen Marineschiffen habe ich solche Bauteile jeweils komplett aus Messing gefertigt. Hier ist jedoch Leichtbau angesagt. Aus diesem Grund habe ich ich für Kunststoff entschieden. Ich hoffe ich werde diese Entscheidung später nicht bereuen.
      Die Stützen bestehen aus PS-Rohre 4.8mm, alle Verstrebungen sind aus 2.4mm Rohren. Die hinteren Rohre besitzen Leiterstufen zur Wartung des Mastes. Diese Stufen habe ich aus PS-Plättchen angedeutet.
      Die Obere Plattform habe ich dreigeteilt und gedruckt. Bei jedem Ausleger habe ich als innerer Abschluss ein Rohrstück verklebt, so bekam ich die gewünschte Rundung quasi gratis. Damit diese drei "Ohren" miteinander verklebt werden konnten, habe ich Rundstäbe in die Rohre verklebt.
      Die Beiden seitlichen Gitterstrukturen und die obere Plattform wurden nur für die Fotos probehalber zusammengesteckt. Die effekitve Verklebung erfolgt erst wenn alle Anbauteile montiert sind. Da die gesamte Beflammung und die Radarmotore diverse Kabel benötigen, muss ich nun die entsprechenden Kabel einziehen. Ziel muss es sein, dass schlussendlich keine Kabel sichbar sind.
      Auf der obersten Plattform werden drei Radome platziert, diese sind als 3D-Drucke super leicht.

      20200630_185043.jpg20200630_185058.jpg20200630_185106.jpg

      Grüsse Ricco
      Im Dienst
      Smit Rotterdam
      Frachter Hammonia
      Raketenzerstörer Sovremennyy
      Raketenkreuzer Slava
      Korvette Braunschweig
      Megayacht Antipodean
      Megayacht Obsession
      Megayacht Highlander
      Megayacht Aurelia
      Kaiser K-425

      Auf der Werft
      Megayacht Skat