Hochseeschlepper der POWHATAN-Klasse (1:87)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weil unsere Küche (in der auch meine Werkstatt ist) grad von einem Wasserschaden betroffen ist, baue ich verstärkt Kleinteile auf dem Wohnzimmertisch...Die Begeisterung meiner Frau ist groß :bhi: Aber im Ernst, sie unterstützt das Hobby sehr...

      Ein tolles Bild vom Deck der Mohawk (Kennzeichen 170) hilft dabei sehr, das Bild ist von DON S. MONTGOMERY - DoDMedia, Gemeinfrei, commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1590075

      Ich hoffe, dass dies so genutzt werden kann. Tolle Sicht auf wichtiges Equipment.

      Gerade diese Schleppvorrichtungen und Kleinteile sind ein absolutes MUSS!!! Ich baue in Polystyrol, dafür habe ich immer Platten in verschiedenen Größen vorrätig, die ich immer beim Deko Maier in Stuttgart (beim Feuersee) hole. Tipp für alle aus der Gegend...

      Hier dann mal mein Beginn in diesem Bereich:

      - Poller: unten eine kleine Platte, die Ecken rund geschliffen, darauf ein 3 mm-Rohr und oben ein rundes Plättchen mit 4 mm Durchmesser, ausgestanzt mit Stanzwerkzeug

      - Trossenführung: Diese besteht aus vielen Einzelteilen, ich baue das alles nach Auge und grobem Maß, einen Plan hierfür habe ich nicht...
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jay1893 ()

    • und die 2. Trossenführung ist auch geschafft...Das 2. Bild zeigt die Anordnung dann im Modell der Sioux (aus dem Internet, nicht mein Modell)
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Danke Max, ja das ist teils eine ziemliche Pfrimelarbeit, macht aber Spaß und ist Modellbau in Reinkultur, wie ich finde.

      Hier nun die 2 Teile fast fertig, da wird nochmals mit feinem Schleifpapier drübergegangen und dann nochmals lackiert. Am Schluss wird noch Rost drangepinselt. Die Teile sollen gebraucht aussehen.

      Hier noch 3 Bilder, wie ich sowas baue. Erst schaue ich mit Hilfe einer passenden Figur, wie groß die Teile sein müssten, dann wird die Form entworfen. Meist wird dann alles mit Überstand einfach draufgeklebt, es sieht dann sehr wild aus. Wenn das getrocknet ist, wird der Überstand weggeschnitten und geschliffen...Am Ende dann lackiert...

      Geklebt wird mit Revell Contacta oder Pattex Special Plastikkleber, teils auch mit Sekundenkleber, wo es schneller gehen muss, hier bspw. bei der Rundung.
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Als nächstes standen die Scheuerleisten und damit ein optisch wichtiges Merkmal auf dem Plan.

      Diese habe ich aus 3,5 mm Polystyrol-Halbrundprofilen gemacht. Idealerweise fängt man am Heck an, da dort eine Rundung ist und man dann das alles gut ankleben kann, ohne allzu viel Probleme. Geklebt wird mit dem R&G Sekundenkleber, den ich wärmstens empfehlen kann (bisher der beste Sekundenkleber, den ich hatte, da er auch nicht so schnell zuklebt).

      Dann werden die einzelnen Abschnitte geschnitten und geklebt. Die vertikalen Leisten sind in einem 60 Grad-Winkel angebracht. Die Enden habe ich schräg abgeschnitten (also in beiden Ebenen), damit sie besser auf die Rundung stoßen. Mal sehen, was jetzt noch an Feinarbeit nötig ist, aber bin ganz zufrieden...
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jay1893 ()

    • Sodele, die Santa Teresa musste wieder aus der Werft weichen und Platz machen.

      Der Einbau der Elektronik stand an, alles, an was ich rankommen muss (denn ich wechsel Empfänger, Akku und Regler immer durch bei meinen Modellen) ist im hinteren Bereich verstaut. Eine Wago-Klemme wird je plus und minus verteilen, der Regler ist hier von modellbau-regler.

      Es ist schon ein bisle eng, passt aber noch gut rein.

      Auf dem 2. Bild sieht man die vordere Öffnung, dort wird die LED-Elektronik dann den Platz finden, denke ich. Ein bisle kompliziert gestaltet sich die Überlegung zum Mittelteil, hier über den Motoren. Da ist sowohl das Deck als auch die nächste Etage platziert, ich will es aber nicht zumachen, da ich sonst nicht mehr an die Motoren komme. Also wird dieses Bauteil in einem gebaut und dann eingehängt oder so. Mal sehen...

      Damit man versteht, was ich meine, ein Bild von dem Modell der Sioux (Aus dem Internet)...
      Dateien
      • IMG_6365.JPG

        (164,65 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6369.JPG

        (137,74 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Model_SIOUX_68.jpg

        (284,49 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jay1893 ()

    • Am Bug vorne ist vor den Ankerketten ein Durchgang nach oben, diesen habe ich nun erst fertig zusammengebaut, dann reingeschoben und eingeklebt.

      Die Öffnung wird zuerst mit 4 Löchern angebohrt, dann mit Cutter rausgeschnitten. Die Treppe besteht aus Holzleisten, die mit normalem Leim nach und nach aufgeklebt wurden.
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Noch ein Nachtrag zum Empfängereinbau: Auch hier behelfe ich mir wieder mit LEGO-Steinen, eine 4-er-Platte wird in den Rumpf geklebt, ein anderer Stecker klebt eh am Empfänger. Es hält gut und kann jederzeit gesteckt werden.

      Lego hilft auch beim Wasserlinienzeichnen ^^

      Bevor ich dann an Deck weiterwerkeln konnte, habe ich die Speigatten rausschneiden müssen. Hierfür habe ich mit einem 2mm-Bohrer die Öffnungen angebohrt und dann ausgefeilt (mit meinem Diamantfeilenset geht das gut). Nicht alle sind leider geglückt, vor allem zu Beginn ging dann doch manches etwas unsauber, mit wachsender Zahl klappte es besser.

      Danach habe ich die Schanzkleidstützen gebaut, zunächst dann aufgeklebt mit Plastikkleber und danach mit HT2 überlaminiert. Dann noch sauber oben abgefeilt und...

      to be continued...
      Dateien
      • Wasserlinie.JPG

        (154,48 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6382.JPG

        (107,55 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6391.JPG

        (141,64 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6396.JPG

        (118,27 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 39-Lego Halterungen.JPG

        (134,16 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • ...und dann kam oben eine Holzleiste drauf. Zuerst im Wasserkocher kurz aufgeweicht, dann gebogen und dann mit Sekundenkleber aufgeklebt...

      und dann noch etwas geschliffen und lackiert.

      Auf der Steuerbordseite dann alles nochmals und jetzt gehts so langsam mit den Aufbauten los.

      Ich hoffe, Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen, wünsche allen Mitlesern ein erfolgreiches Jahr 2021 (welches hoffentlich in die Geschichte als das Jahr eingehen wird, in dem Corona so langsam besiegt wurde).
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Huihui, das neue Forenmodell verspricht viel Spaß...da muss ich hier noch schnell weitermachen, damit ich da bald loslegen kann.

      Die Aufbauten sind dran, die unterste Etage wird eingebaut, die Etagen darüber sind dann abnehmbar. Da die Ecken rundlich sind, habe ich einen Polystyrol-Stab mit 6 mm eingeklebt. Die Übergänge werden dann gespachtelt und geschliffen, sodass es möglichst schön aussieht.

      Die Fenster sind wieder zunächst mit 2 mm-Bohrer angebohrt, dann mit dem Cutter ausgeschnitten und sauber gefeilt.

      So ganz scale baue ich nicht, vielmehr soll hier ein Schiff entstehen, welches Details aufweist und möglichst lebensecht rüberkommt, so ist weder die Anordnung der Türen hier im zum Heck ausgerichteten Bereich 100 %-ig richtig, wie auch, ich habe weder Pläne und nur wenige Fotos. Aber so grob stimmt das schon. Die Türen werden aus Resten hergestellt, ist eigentlich selbsterklärend, denke ich. Eine Tür ist in wenigen Minuten gebaut und es wertet einfach auf. Eine Türe bleibt offen, da wird man in der Flur reinsehen können, den ich aber nur minimal baue (eben soweit man reinsehen kann). Vermutlich lasse ich da dann einfach grad ein Männle rauskommen.
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Hallo Manfred und ein gutes NEUES!!

      Schau mal, was Wolfgang beim neuen Forenmodell macht, das nenne ich schnell ;) Aber DANKE trotzdem. Bin auch sehr zufrieden, Du wirst aber sicher bald Arbeit bekommen, denn da befinden sich so einige rundliche Teile an Bord, mal sehen, ob ich die ohne Druck hinbekomme.

      Ich klebe die Stützen mit Pattex Modellbau Plastik dran, das hält dann aber nicht so fest, wie es sein muss, daher wird es nach Trockung noch mit HT2 von R&G überlaminiert, danach ist das bombenfest und auch oben schleifbar.

      Man könnte auch vielleicht gleich mit Sekundenkleber kommen, aber der klebt dann immer so schnell zu, wenn man alle 2 Minuten eine Stütze verklebt und das x200 oder so. Daher meine Vorgehensweise wie oben.

      Grüßle


      Martin
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Jay1893 schrieb:

      Ich klebe die Stützen mit Pattex Modellbau Plastik dran, das hält dann aber nicht so fest, wie es sein muss, daher wird es nach Trockung noch mit HT2 von R&G überlaminiert, danach ist das bombenfest und auch oben schleifbar.

      Man könnte auch vielleicht gleich mit Sekundenkleber kommen, aber der klebt dann immer so schnell zu, wenn man alle 2 Minuten eine Stütze verklebt und das x200 oder so. Daher meine Vorgehensweise wie oben.
      Hallo Martin,

      kleiner Tipp meinerseits:
      Kleinteile lassen sich mit Sekundenkleber gut kleben, wenn man auf eine nicht saugende Unterlage ein paar Tropfen Sekundenkleber gibt und die Kleinteile in die "Pfütze" kurz eintaucht (Pinzette!) und verklebt. Wenn der Kleber nicht mehr mag - nächster Tropfen. Die R+G Kleber (blau bei mir) machen da gut mit.
      Stefan

      Modelle fahrbereit: T22, S130 (robbe), Bugsier 1 (2x), Örjan (14cm Schlepper)
      Baustellen: Griech. Fischerboot, Weselmann-Kümo, Minensucher 1943
    • gute Idee, einfach aber gerade für solche Arbeiten nicht schlecht. Das merke ich mir mal...
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Danke! Hab mir selbst ne MS Malo von Sievers geschenkt...noch ein Vorhaben mehr, aber gut, Bausätze sind ja einigermaßen schnell gebaut, zumindest die MS Malo dürfte überschaubar sein. Mal sehen, ob die Malo oder das FoMo danach in die Werft kommen. Hier gibts sicher bald ne Pause, den Aufbau will ich aber noch machen und dann mal probefahren.

      Hier gings auch weiter, ich wollte nun mit den LEDs mal loslegen. Wie gesagt, die Baustellen wechseln bei mir munter und ohne Logik durch.

      6 LEDs, die wirklich sehr mini sind, habe ich eingebaut (in den untersten Aufbauteil). Von FlyingFish habe ich einen sehr praktischen Verteiler aus dem Modellbahnbereich mal bekommen (von Modellbau Schönwitz der Stromverteiler MoBa V2). Ein tolles Teil.

      Je 3 LEDs (da 3s Spannung, das reicht dann für 3x3 V) werden mit einer Konstantstromquelle verdrahtet, da nehm ich immer die KSQ aus der Bucht von kt-electronic, die sind auch echt gut zum Verlöten. Die LEDs sind SMD 0402 auch aus der Bucht...Auf ein Cent-Stück passen grob geschätzt 50 Stück drauf, bei einer war ein Kabel weg, die ist in den Müll, selbst wieder anlöten geht da bei mir nicht :pf: Das ist mir dann doch zu fitzlig...
      Dateien
      • 52-Beleuchtung.JPG

        (178,29 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 53-Verteiler.JPG

        (143,47 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 54-LED.JPG

        (169,39 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss