Welche Empfänger für die Radiomaster TX16S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Empfänger für die Radiomaster TX16S

      Ich möchte gerne mal die Radiomaster TX 16S testen. Finde die Anlage soweit interessant da durch das OPEN TX Projekt sehr viele Möglichkeiten vorhanden sind. Bis jetzt habe ich meine Futaba T6ex genutzt. Die haben das Fasst Protokoll.
      Weiß jemand ob die Anlage das Protokoll auch unterstützt? Kann jemand mir gute Empfänger hierfür nennen die mit Telemetrie ausgestattet sind?
    • Hi Frank,

      hier mal die unterstützten Protokolle:
      • Cypres Halbleiter CYRF6936: DSM/DSMX, Walkera Devo
      • Texas Instruments CC2500: FrSky, Futaba SFHSS
      • Amiccom A7105:FlySky, FlySky AFHDS2A, Hubsan
      • Nordic Semiconductor NRF24L01:HiSky, Syma, ASSAN und die meisten anderen chinesischen Modell
      (Quelle aus einem Angebot für den Sender)
      Ich selber habe eine Jumper TX16. Empfänger gibt es wie Sand am Meer.
      Die 2,4-Systeme von Futaba kenne ich nicht, aber was an Futaba geht steht oben.

      Hoffe es hilft weiter.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Hallo Martin,
      vielen Dank für deine Antwort. Das mit den Protkollen ist schon interessant. Aber leider findet man nirgendwo die Angaben welches Protokoll in welchem Empfänger sitzt. Die von Frsky haben auch verschiedene. Das ist unter anderem auch ein Fasst kompatibeles dabei. Daher ist das schwierig zu unterscheiden.
      Da unsere Sender dann wohl ähnlich sind, kannst du mir dann bitte die genauen Typen nennen die du nutzt? Vielleicht hilft es ja das genauer zu vergleichen und einzuordnen.

      Gruß
      Frank
    • Hallo Frank,

      von FrSky gehen alle V-und D-Emfänger.
      V bis 8 Kanäle (z.B. V8R7-IIHV) ohne Telemetrie.
      Die D-Serie mit S-Bus bis 16 Kanäle (mit S-Bus Dekoder). Gibt div. in der Bucht, in Amazonien...(mit Telemetrie).
      Weiterhin getestet Orange mit DSM2 glaube ich (R1220X).
      Inwiefern Sensoren benötigt werden zeigt der Bedarf.
      FrSky zeigt standartmässig Empfängerspannung und Signalstärke an.
      Musst Du mal schauen, der Markt ist unüberschaubar.
      Die TX16S ist quasi abgekupfert von der Jumper, aber besser ausgestattet serienmässig.
      Jumper hat zwar nachgelegt, aber wäre damals die TX auf dem Markt gewesen hätte ich die genommen.
      Aber aufpassen, dass der Sender in D zugelassen ist (das Sendemodul eine Konformitätserklärung hat).

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Ich nutze die Radiomaster TX16s zusammen mit Flysky iA10b Empfängern. Und da dran einen "s-Bus to PWM Converter". Schon hat man bis zu 16* (demnächst irgendwann 18) Kanäle bei kleinen Kosten. Vor allem bekomme ich mit nur 3 Adern (plus/minus/signal) den Aufbau des Schiffes mit "unbegrenzt" Funktionen angeschlossen. Und Telemetrie hat man auch. Mit einem zweiten HF-Modul kann man die Zahl der möglichen Kanäle nochmal verdoppeln.

      * abhängig vom Firmwarestand des jeweiligen Empfängers. 14 Kanäle gehen auf jeden Fall.
      Viele Grüße, Holger
      Schiffsmodellgewässer in Köln :bd:
      Es ist mir egal wer dein Vater ist. Solang ich hier Boot fahre läufst du hier nicht über das Wasser.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von meckisteam ()

    • Hallo Holger!
      Vielen Dank für die Info! Das scheint genau das zu sein wonach ich suche. Ich werde mal versuchen mich da genauer reinzufuchsen. Wenn ich darf werde ich dich mal, bei passender Gelegenheit, genauer dazu befragen.
      Besonders interessant finde ich gerade deinen Blog. Da gibt es ja einiges dazu zu Entdecken.
      Vielen Dank schon einmal in Voraus.

      Gruß
      Frank
    • Mit diesem Adapter kannst du originale Futaba HF Module als externe Module in der Radiomaster verwenden. Dann geht auch FASST. Ich weiß nur (noch) nicht in wie weit in die Firmware der Anlage eingegriffen werden müsste um alle Funktionen verfügbar u machen.
      Viele Grüße, Holger
      Schiffsmodellgewässer in Köln :bd:
      Es ist mir egal wer dein Vater ist. Solang ich hier Boot fahre läufst du hier nicht über das Wasser.
    • meckisteam schrieb:

      Mit diesem Adapter kannst du originale Futaba HF Module als externe Module in der Radiomaster verwenden. Dann geht auch FASST. Ich weiß nur (noch) nicht in wie weit in die Firmware der Anlage eingegriffen werden müsste um alle Funktionen verfügbar u machen.
      Das ist ja klasse das es daFortschritte gibt. Bloß in manchen Fällen nutzt das leider nichts.Ich hatte vor der Radiomaster den Sender
      T6EXP 2,4 GHz FASST. Derjedoch hat das 2,4 GHz Modul fest eingebaut. Somit nützt auch derAdapter nichts und meine Fasst Empfänger bleiben weiter außen vor.Das macht aber nichts, denn die Flysky Empfänger finde ich in derZwischenzeit viel besser. Schon alleine wegen der Telemetrie. Aberauch der Preis für diese Empfänger ist so interessant das manbesser die Empfänger austauschen kann, anstatt Experimente mit demalten Kram zu machen.