Branddirektor Westphal: Wasser marsch!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Branddirektor Westphal: Wasser marsch!

      Moin,
      heute ist die Viermastbark Peking wieder nach Hamburg gekommen, fast wie bei der Hafengeburtstags-Einlaufparade, mit gefühlt genausovielen Menschen am Ufer (na ja, fast). irgendwie hat's mich beim Livestream schauen dann doch gepackt, ich hab die Arbeit etwas eher verlassen und mit dem Fahrrad Zuhause eben die Kamera aufgesammelt und bin an die Elbe gefahren. Am steinigen Ufer hat man zum Glück immer irgendwo seine Ruhe.
      Früher waren teilweise 3 kleinere Feuerwehrschiffe Wasser am schmeissen, heute fuhr die neue Branddirektor Westphal vorneweg, oder sagen wir mal versteckte sich vorne:
      200907-peking-elbe-0069-1000.jpg
      gegen die ganzen Spielzeug Wasserschleudern, die vorher so unterwegs waren ist das ein ganz schöner Hammerkahn.
      Ich hab's auch noch dichter dran:
      200907-peking-elbe-0074-1000.jpg

      Und ich wette, die haben nichtmal alle Monitore an.


      Dann kam die Peking:
      200907-peking-elbe-0110-1000.jpg

      Ansonsten war so ziemlich alles unterwegs was sonst in irgendeinem Museumshafen in Hamburg liegt und alles was irgendwie einen Propeller hat.
      Z.B. die Bleichen:
      200907-peking-elbe-0142-1000.jpg

      Hier nochmal ein Archivbild der Branddirektor Westphal:

      JMH_1918-1000.jpg

      Das wär mal was, aber alleine die Wasserpumpen würden das modell wahrscheinlich in die Tiefe reissen...

      VG

      Joerg
      In der Werft: Ausflugskutter (Antje II) - SRB MAX CARSTENSEN - Ponton/Schute - Spaßboot auf Basis Möwe Rumpf 1:20
      Am Ausrüstungskai: 7m Strandrettungsboot GESINA 1:10, Planbau - Springer Tug aus PS 1:20 und immer mal wieder eines der fertigen Modelle
      Im Hafen: SRB WILMA SIKORSKI 1:20; Motorrettungsboot LÜBECK 1:20; Graupner Feuerlöschboot 1:25(?)
    • Moin. Schöne Bilder. Ich bin mal gespannt wenn das Museum fertig ist.
      Bisher war es sehr schön und beschaulich. Man wird sehen.
      Ist da für die Bleichen überhaupt noch Platz?

      Die früher verfügbare Feuerlöschflotte war für einen Hafen wie Hamburg ja,
      sieht man von den Schleppern mal ab, eher mager (meines Wissens) Da hatten wir in Duisburg
      ja mehr Kapazitäten.
      Aber die Branddirektor Westphal ist schon ein schickes Schiffchen.

      Gruß Georg
    • GHeist schrieb:

      Die früher verfügbare Feuerlöschflotte war für einen Hafen wie Hamburg ja,
      sieht man von den Schleppern mal ab, eher mager (meines Wissens) Da hatten wir in Duisburg
      ja mehr Kapazitäten.
      War doch schon mehr als ein Containerbrand, wo die alten Löschschiffe nicht mehr rankamen, weil zu hoch und dann extra Hilfe von der Küste geordert wurde.
      Für die Bleichen ist da noch Platz genug, der Kai ist lang, meine Befürchtung ist eher, wenn das 'Hauptgebäude' des Museums auf der anderen Hafenbeckenseite gebaut wird, dass die Peking vorn an die Elbe verlegt wird, um die Aussicht von der Hafen City aufzuwerten.


      GHeist schrieb:

      Aber die Branddirektor Westphal ist schon ein schickes Schiffchen.
      mal schauen, ob sich da irgendwann mal jemand rantraut.
      VG
      Joerg
      In der Werft: Ausflugskutter (Antje II) - SRB MAX CARSTENSEN - Ponton/Schute - Spaßboot auf Basis Möwe Rumpf 1:20
      Am Ausrüstungskai: 7m Strandrettungsboot GESINA 1:10, Planbau - Springer Tug aus PS 1:20 und immer mal wieder eines der fertigen Modelle
      Im Hafen: SRB WILMA SIKORSKI 1:20; Motorrettungsboot LÜBECK 1:20; Graupner Feuerlöschboot 1:25(?)
    • Gerade gesehen, auf YouTube sind einige Videos der Einlaufparade, toll.
      Da wird auch gezeigt wo die Bleichen liegen soll. Einige der alten Kräne sollen in die
      Hafencity; naja zumindest besser als verschrotten. Das auf der anderen Hafenbeckenseite
      ein Neues Gebäude gebaut werden soll, habe ich noch nicht gehört, aber dann bleiben die alten
      Schuppen vielleicht wie sie sind und behalten ihren Charme.
      Auf alle Fälle ein Grund mehr bald wieder nach Hamburg zu kommen.

      Gruß Georg

      Das Museum läge nach den Planungen ja direkt an der Norderelbe und die Peking
      soll wohl definitiv da liegen.

      .
    • JB007 schrieb:

      Tolles Vorbild, denke davon
      ein Nachbau wäre auch ganz interessant.
      jo, da hast du bis zur Rente zu tun ...
      In der Werft: Ausflugskutter (Antje II) - SRB MAX CARSTENSEN - Ponton/Schute - Spaßboot auf Basis Möwe Rumpf 1:20
      Am Ausrüstungskai: 7m Strandrettungsboot GESINA 1:10, Planbau - Springer Tug aus PS 1:20 und immer mal wieder eines der fertigen Modelle
      Im Hafen: SRB WILMA SIKORSKI 1:20; Motorrettungsboot LÜBECK 1:20; Graupner Feuerlöschboot 1:25(?)
    • JojoHH schrieb:

      GHeist schrieb:

      Die früher verfügbare Feuerlöschflotte war für einen Hafen wie Hamburg ja,
      sieht man von den Schleppern mal ab, eher mager (meines Wissens) Da hatten wir in Duisburg
      ja mehr Kapazitäten.
      War doch schon mehr als ein Containerbrand, wo die alten Löschschiffe nicht mehr rankamen, weil zu hoch und dann extra Hilfe von der Küste geordert wurde.Für die Bleichen ist da noch Platz genug, der Kai ist lang, meine Befürchtung ist eher, wenn das 'Hauptgebäude' des Museums auf der anderen Hafenbeckenseite gebaut wird, dass die Peking vorn an die Elbe verlegt wird, um die Aussicht von der Hafen City aufzuwerten.


      GHeist schrieb:

      Aber die Branddirektor Westphal ist schon ein schickes Schiffchen.
      mal schauen, ob sich da irgendwann mal jemand rantraut.VG
      Joerg
      Wenn ich die Pläne hätte, würde ich mich da definitiv rantrauen... ;)
      Gruß Sascha
      Ich fange schwach an und lasse stark nach...