Antrieb für Cytra CB23 150x46cm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Antrieb für Cytra CB23 150x46cm

      Hallo, ich bin durch Zufall, war ein Geschenk aus der Verwandtschaft, an eine Cytra CB 23 gekommen,der Zustand ist brauchbar. Das Boot wird fahrfertig ca 15-16kg wiegen, es ist ca. 150x46cm groß.
      Ich bin etwas überfragt wegen dem Antrieb, es muß ein Brushless sein. Ich hätte auch einen passenden Benziner aber mit dem kann ich nirgends fahren.
      Folgende Konfiguartion schwebt mir vor:
      Regler: hobbyking.com/de_de/yep-120a-h…ve_magento_de_de_products
      Motor: hobbyking.com/de_de/turnigy-aq…ve_magento_de_de_products



      Beide Sachen habe ich schon da, ich möchte die Sachen gerne mit 8S fahren was wohl vernünftig wäre, eventuell auch mit 12S aber da wäre es schon an der Grenze der belastung und Boot ist ja kein Rennflitzer:)


      Bitte um Tips welcher Propeller mit 8S tauglich wäre, schon jetzt danke für Tips!

      Gruß
      2.jpg3.jpg
    • Vielleicht kann dir Bert Elbel, unser Ober-Yachty von der IG-Yachtmodellbau.de weiterhelfen. Einer unserer Mitglieder hat genau das gleiche Modell.
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - und das Dauerthema bei mir: Riva Aquariva 33' Variationen :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Hallo Thomas,
      dein Motor dreht bei 33 V und 620 U/V ca. 19.500 U/min unter Last.
      Bei angenommenen 7 m/s und einem Schlupf von ca. 0,5 ergäbe sich eine Propsteigung H von ca. 43 mm.

      Die Annahmen basieren auf den Meßwerten meiner 25 km/h schnellen Moonraker mit 2 x 400 W und 13,5 kg.

      M.f.G. Jörg
      Im Bau: Megayacht, Yachttender

      in Fahrt: Moonraker, Pegasus III, Andrea Gail
    • Käptn Graubeer schrieb:

      Hallo Thomas,
      dein Motor dreht bei 33 V und 620 U/V ca. 19.500 U/min unter Last.
      Bei angenommenen 7 m/s und einem Schlupf von ca. 0,5 ergäbe sich eine Propsteigung H von ca. 43 mm.

      Die Annahmen basieren auf den Meßwerten meiner 25 km/h schnellen Moonraker mit 2 x 400 W und 13,5 kg.

      M.f.G. Jörg
      Hallo Jörg, was bedeutet Propsteigung H von ca 43mm? Meinst du einen Prop mit 43mm Durchmesser?
      Gruß
      Tom
    • Hallo Tom,

      wetabi schrieb:

      Meinst du einen Prop mit 43mm Durchmesser?
      nein. Sonst hätte ich auch Durchmesser geschrieben.


      wetabi schrieb:

      was bedeutet Propsteigung H von ca 43mm?
      Die Propsteigung H gibt den Weg des Propellers in Achsrichtung bei einer Umdrehung an. Ähnlich wie bei einer Holzschraube die in ein Bohrloch gedreht wird.

      Im Englischen wird das Wort Pitch dafür verwendet.
      Manchmal gibt der Anbieter aber auch das Steigungsverhältnis zum Durchmesser H/D an.

      Auf meiner Pinnwand gibt es dazu mehr Infos.

      In deinem Fall würde ich zunächst mit kleineren Propdurchmessern von z. B. D45 mm und H38 mm Steigung beginnen und dabei die Stromaufnahme bei Vollgas messen.
      Die angegebene Motorleistung von 3050 W ist eine Kurzzeitbelastung für ca. 30 s und sollte keinesfalls länger andauern. Als Dauereingangsleistung mit Kühlung würde ich bei diesem Motor max. 60 A bei 40 V = 1200 W ansetzen. Vorausgesetzt die Wasserkühlung garantiert ausfallsicher die Abführung von mind. 120 W Wärmeverlustleistung.

      M.f.G. Jörg
      Im Bau: Megayacht, Yachttender

      in Fahrt: Moonraker, Pegasus III, Andrea Gail