Fahrgestell 6X6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrgestell 6X6

      Hallo Jungs,

      um ein 6x6 mit Differentialen auszustatten hätte ich mal ne Frage, irgendwie habe ich einen Knoten im Hirn.
      Vorderachse soll gesperrt bleiben, Mittelachse mit Diff, die Letzte auch?
      Soll ja nicht über die Lenkung schieben.
      Selbstsperrung ist ausgeschlossen.
      Aber max. Traktion bieten.
      Bin ratlos.

      Für Tipps wäre ich dankbar.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Hallo Truckerfreunde,

      danke für eure Antworten.
      @Günter: ja, ist WPL

      Habe das jetzt so gelöst, Lenkachse mit starrer Achse, die beiden Hinterachsen mit Differentialen ausgestattet.
      Mal schauen wie das löppt.
      Wird ein Baufahrzeug mit Auflieger, also immer etwas Gewicht auf den Achsen.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Die Lenkachse braucht ein Diff. wir sperren immer eins der hinteren Diffs komplett, aber nur eins...
      MfG Sascha

      ISM Köln

      In der Werft:
      Graupner Adolph Bermpohl "Arwed Emminghaus" mit
      Graupner Vegesack "Alte Liebe"

      Fahrbereit:
      Robbe Speedboot "Rennspatz"
      Eigenbau Schlepper "Taucher Otto Wulff 8"
      Aeronaut "Victoria",
      Robbe Katja "Nina"
      Eigenbau Springer SRK "Sebastian"
      Graupner Anja SL 35 "Elke"
      Aeronaut "Pilot"
      Robbe "Acapulco"
    • Hi Sascha,

      danke für deine Antwort.
      Mein Gedankengang ist halt der daß die Vorderräder nicht geradeaus geschoben werden sondern sich um die Kurve ziehen können und trotzdem
      genug Traktion an der gesamten Zugmaschine ist.
      Hab noch ziemlich träges Öl für die Diffs geordert.
      Kann ja 2 Versionen bauen mit den 2 Möglichkeiten.
      Allerdings wird der 2. LKW nur ein 3-Achskipper.
      Das warten auf Teile verzögert allerdings die Sache.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Moin Martin,
      zum Krabbeln im Schlamm oder auch für enge Kurven auf festem Untergrund?
      In letzterem Fall würde ich wegen der verschiedenen Radien sogar noch ein Differenzial zwischen vorne und hinten dazugeben um das über die Räder schieben zu verringern.
      Bei mir wartet gerade eines auf den Einbau...., es fehlen aber noch Rahmen und Pendelei für hinten. Wollte ich selber bauen, aber grad geht mal garnix...
      Herzliche Grüße
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Moin Georg, moin liebe Truckgemeinde,

      naja, ein wenig geländegängig soll es schon sein.
      Aber, by the way, ein Mitteldifferential übersteigt doch etwas den Aufwand.
      Habe einen Weg gefunden, über ein sehr zähes (100000cps) Differentialöl das Ganze etwas ungeschmeidiger zu machen.
      Grad mal eine Achse befüllt, fühlt sich händisch ganz gut an, fast wie selbstsperrend.
      Werde weiter berichten.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Hallo Georg,

      tja Georg, ich bin kein Inschinöööör.
      Wenn ich das richtig sehe werden die Ausgleichsräder bei unterschiedlichen Drehmomenten die eine gewisse Kraft überschreiten mech. gesperrt.
      Entweder durch Ferderkraft oder auch durch Drehmomentwandler.
      Bei den Modellgetrieben die ich kenne geschieht das durch eine Kupplung im Ausgleichsgetriebekäfig. Wenn ich das mal so sagen darf.
      Ein Stift oder rastet ein und innerhalb des Käfigs wird gesperrt.
      So bei sperrbaren mechaniasch.
      Gibt in größeren Maßstäben auch Anderes sicherlich.
      Gib das mal bei Tante Goggel ein :)
      Uns Modellbauern ist ja manchmal schon ein weniger Schlupf hilfreich....
      Übrigens, mein Fuchs hat Thiconachsen, mit sperrbaren Diffs, aber das Ding steht unvollendet in der Vitrine....
      Da werden die Sperren via Bowdenzug aktiviert.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)