Digitalwerte pwr Analogkanal übertragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Digitalwerte pwr Analogkanal übertragen

      Neu

      Hallo Allerseits,

      Ich habe eine vielleicht etwas blöde Frage...
      Kann ich per lua-Skript einen der Analogkanäle mit einem Wert beschreiben? Wenn der exakt so im Empfänger raus kommt, könnte ich den einfach aus dem SBus Signal raussammeln und hätte einen einfachen Multiswitch...

      Viele Grüße

      Frank
    • Neu

      Bei OTX gibt es mehrere Möglichkeiten dazu:

      1. für den Kanal mehrere Mischerzeilen anlegen, jeweils mit Quelle Max und deinen Schaltbedingungen.
      2. eine GV als Gewichtung für den jeweiligen Kanal beschreiben.
      3. im Lua Script den Entsprechenden Kanalwert beschreiben.
      Dazu muss die Option Lua auf deinem Sender aktiv sein.

      Da man mit den Mixerscripten auch alle anderen Kanäle bei einer Fehlprogrammierung kaputtschreiben kann wird davon im allgemeinen abgeraten und Möglichkeit 1 oder 2 bevorzugt .

      Die Frage ist wie du den SBus auswertest, mit Eigenbau Dekoder auf Arduino Basis?
      Dann könnte man auch den Multiswitch über den Telemetrieweg ( SPort ) realisieren und braucht für einfache Schaltfunktionen keinen Analogkanal zu verschwenden.

      Ralf
    • Neu

      Hallo Frank,

      wie Ralf schon schrieb ist es möglich aber sehr riskant. Meine erste Idee war es mit den Logigelementen der Taranis zu machen. Ich konnte so 0-1024 eingeben, aber ich habe für eine Funktion 3 Logigfunktionen verbraucht. Mit den Logigfunktionen habe ich dann eine Globale Variable beschrieben, die dann über die Sonderfunktionen auf einen Kanal ausgegeben wurde.

      Nun baue ich mir gerade mit einem Andruino Nano und einem LUA Script von Ralf eine art Multiswitch. Dort kann ich deutlich mehr Funktionen unterbringen und was für mich den Ausschlag gegeben hat, ich kann mir den Namen der Funktion gleich anzeigen lassen und ich brauche keine Taster und Schalter mehr die ich doppelt und dreifach belege, läuft über das Scrollrad und die Entertaster.


      Ich habe mir eine Taranis X9D plus 2019 SE angeschafft für meinen Seenotkreuzer.

      Gruß Matthes
    • Neu

      Hallo allerseits,

      Auf der Empfängerseite habe ich einen Arduino der mir im Moment aus dem SBus die Analogkanäle raussammelt.

      So ähnlich wie das Bild oben sieht mein Skript bisher auch aus - auch auf einer X9D. Für LUA habe ich mich entschieden weil ich da keine Kippschalter brauche und das Display nutzen kann bzw. die Hauptfunktionen zusätzlich per Kippschalter als 2. Schaltmöglichkeit nutzen kann.

      Die Option "per Telemetriekanal" klingt sehr interessant, auf Senderseite habe ich da schon eine passende Funktion gefunden (per LUA). Kommt das Signal beim Empfänger auch über den SPort raus? Gibt es da evtl. ein Beispiel für die Dekodierung?
      Ich bin da im Moment noch etwas durcheinander, ich meine gelesen zu haben dass man da SBus2 für braucht - ich hoffe aber dass ich mich irre...

      Viele Grüße

      Frank
    • Neu

      Das System die Beleuchtungsfunktionen über die Telemetriestrecke ( SPort/ simulierter Sensor. ) zu schicken stammt von Meinolf aus dem Schiffsmodell.net Forum.
      Der SPort ist Bidirektional, alles was du am Sender auf den SPort gibst kann man auch am Empfänger auswerten..

      Bei Interesse kann ich dir mein überarbeitetes Script und Arduino Programm per PN zukommen lassen.

      Ralf

      ps SBus2 gibt es nur bei Futaba, der neue kombinierte Telemetrie/Aktorbus bei FrSky nennt sich FPort und ist nicht damit Kompatibel.