Darf man eigentlich einfach so Drohnen fliegen lassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es kommt auf das Fluggerät an.
      Das ist nach Gewicht eingeteilt.
      Bis 250 Gramm ist es frei, jedoch müssen einige Regeln beachtet werden (Flugverbotszonen, Menschen, Privatgelände, Fluggelände z.B.).
      Darüber braucht man einen Eignungsnachweis, Kennzeichnungspflicht des Geräts usw.
      Eine Versicherung ist obendrein immer Pflicht.
      Genaues ist beim DMV nachzulesen.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Moin Paul,

      mit Drohnen geht das nicht „so einfach“.
      Startest und landest Du auf bzw über Deinem Grundstück, ist das erstmal ok,
      überfliegst Du aber andere Grundstücke, benötigst Du eigentlich vorher die
      Zustimmung. Verlässt Du den privaten Luftraum, greifen alle Arme der Gesetze
      nach Dir und Deiner Drohne.
      Es wurde in der Vergangenheit zu viel Unsinn damit getrieben, dadurch sind die
      Gesetzte eindeutiger und strenger geworden. Prominentes Beispiel ist Dieter
      Bohlen, er hat sich öffentlich darüber beschwert, das „solche Dinger“ bei ihm
      ums Haus fliegen und auch vor den Fenstern zum Schlafzimmer schweben.
      Was Du nicht willst, was man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu.
      Auch mit den neuen Regeln sind immer noch aehr viele arglose „Piloten“
      unterwegs und überfliegen z.B. große Ansammlungen von Menschen (Straßenfeste,
      Umzüge, Partys etc) ohne auch nur im geringsten daran zu denken, das z.B.
      ein unkalkulierbares Hindernis wie ein Luftballon oder eine Luftschlange oder
      andere zufällig hochgeworfene Gegenstände eine Drohne egal welcher Gewichtsklasse unsteuerbar machen u d evtl abstürzen lassen. Die Rotoren gefährden dabei
      akut die Gesundheit anderer Personen und können achlimmste Verletzungen
      hervorrufen (Schnittwunden, Augen ...)
      Mein Drohne ist gekennzeichnet, ich bin versichert und demnächst hab ich auch
      den Lappen. Ich starte nur mit Startgenehmigung vom Grundstückseigner, oder
      im freien öffentlichen Luftraum. Die Flugverbotszonen für Drohnen erkennt meine
      Steuersoftware von DJI durch die updates)
      mit besten Grüßen aus einer kleinen ostfriesischen Werft

      ich zeichne noch mit Bleistift auf Papier, kann kein CAD, fräse nicht CNC,
      sondern habe Handwerkzeug wie Laubsäge und Feile in Gebrauch ....
    • Mittlerweile hab ich selbst drei Stück davon. Das gibt mir so ein Gefühl von Freiheit und Überblick. Das mit dem Drohnenführerschein ist jetzt Pflicht geworden. Nur wer eine Drohne unter 250 g fliegt und eben keine Kamera an Bord hat, braucht keine Berechtigung. Ich hab den Schein aber schon im Januar vorigen Jahres bei Eudrohnenpruefung.de gemacht. Das war kurz und schmerzlos und jetzt habe ich Ruhe. Am besten wäre, du erledigst das auch im Handumdrehen und hast dann keine Probleme mit Bußgeldern oder so.
    • So lange du auf deinem Gelände bleibst ist es ok. Aber sobald die Kamera den Nachbarn „erwischen „ könnte wird’s kompliziert. Außerhalb fliegen geht nicht mehr ohne Regeln. In Kiel haben Drohnenpiloten immer wieder die Schiffe im Marinestützpunkt überflogen und gefilmt. Zum Schluss wurden auf einer Fregatte das Feuerleitradar angeschaltet und das ist ungesund für billige Drohnenelektrik. die Drohne fiel ins Mees.
      :mattes:
      S-38 Schaffer a.D in Reserveflotte verholt
      Adolph Bermpohl mit Vegesack a.D nur noch Standmodell
      Pegasus 3 Fahrbereit mit Sonderfunktionen
      Dickie Polizeiboot Umbau neue FST fahrbereit
      Dickie Löschboot Umbau neue FST fahrbereit
      Zerstörer Schleswig Holstein ( Standmodell) Eigenbau nach Original Werftplan 1:100
      Zerstörer Schleswig Holstein ( Standmodell )Udos Modellwerft 1:100
      Im Bau EGV Frankfurt am Main 1:100
      Für später: Fregatte Schleswig-Holstein, Fregatte Braunschweig
    • Hi,
      vieles wurde schon genannt. Versicherung ist bestimmt auch Pflicht ab einem bestimmten Gewicht. Infos u.a. beim DMFV. Hilfreich ist auch die App der Deutschen Flugsicherung: DFS Drohne.
      20210216_130945.jpg
      Dort kann das Gewicht der Drohne eingegeben werden, und es wird angezeigt, ob und wie hoch man an einem bestimmten Standort fliegen darf.
      Grüsse
    • Hallo Dirk,

      eventuell ist das ja auch ein Szenario, was man im Hinterkopf haben muss. Beim Krieg im Kosovo soll es zwischen Armenien und Aserbaidschan zu einem massiven Drohneneinsatz von Aserbaidschan gekommen sein und sie haben damit gewonnen.
      Der VTH-Verlag hatte vor ein paar Jahren ein Heft über das neue Luftrecht für Modellflieger herausgegeben. Das müsste jetzt natürlich überarbeitet werden. Hatte ich 2018 in Dortmund am Stand für 12,80€ gekauft.
      Hier ist es:
      shop.vth.de/das-neue-luftrecht-fuer-modellflieger-3102268/

      Ob da jetzt schon die neuen Drohnenregelungen eingearbeitet wurden???

      Gruß
      Martin
    • Moin,

      nein das Buch ist jetzt nicht mehr in allen Teilen aktuell.

      Haftpflichtversicherung sollte eigentlich für jeden selbstverständlich
      sein - egal wie und egal bei wem,
      aber Hauptsache: ausreichende Deckungssumme!
      mit besten Grüßen aus einer kleinen ostfriesischen Werft

      ich zeichne noch mit Bleistift auf Papier, kann kein CAD, fräse nicht CNC,
      sondern habe Handwerkzeug wie Laubsäge und Feile in Gebrauch ....
    • Ich beschäftige mich auch mit dem Kauf einer DJI Mini 2 wenn ich es richtig verstanden habe muss man sich auch als Pilot registieren Luftfahrtbundesamt. Auch wenn bis jetzt bei Drohnen unter 250g kein Nachweis erforderlich ist

      Mfg Ralf
      Fahrbereit: Rembertiturm, Wotan, Vitoria von Krick, Comtess, Commodore, Düsseldorf, Kutter Eigenbau 1:15, Princess mit Außenborder, Princess mit Jet, SeaJet, Kirchwerder 1:25 (verkauft), W3, Pegasus III, Scimitar Speed, Elke, Smit Rotterdam, Graupner W7
      In der Werft:Schütze, Jan, Paloma, Commodore, 2xBugsier, Wotan, Carina, Nautic, Berlin, Adolf Bermpohl, Smit Nederland, Graupner Esso Berlin, Najade, Broom 44, Grimmershörn, J.T. Essberger