Baubericht Fomo 2021 (Baunummer 16)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baubericht Fomo 2021 (Baunummer 16)

      Hallo in die Runde,

      auch ich starte mal nun mit einem Bericht. Dass es einfach nur unglaublich ist, was hier die Macher bisher leisteten, muss ich eigentlich nicht nochmals sagen, ich machs trotzdem. Vielen Dank für Eure Arbeit !

      Meine Arbeit hat schon begonnen, mit der Laubsäge werden die Spanten ausgesägt. Richtig, ich bin noch im letzten Jahrhundert und säge mit Hand und ner 5 €-Laubsäge ^^ Klappt auch. Insgesamt habe ich mir hier auch vorgenommen, das meiste mit Hand, Holz und Polystyrol nach einfacher, herkömlicher Art zu bauen. 3D-Druck machen die anderen, das soll nun ein wenig der Gegenentwurf werden. Mal schauen, was ich zusammen bekomme.

      Welches Modell ich bauen will, weiss ich noch gar nicht, vielleicht die P42 Discover oder die P42 Tender oder ein Fantasiemodell. Ich werde mich bald entscheiden müssen...

      Heute also nur mal so zum Einstieg Bilder von den Spanten, die ich bereits habe, noch nicht ganz fertig, aber es geht langsam aber sicher voran.

      Die Spanten, die man hier in der Filebase als pdf bekommt, werden ausgedruckt (im pdf-Programm auf Originalgröße stellen), bei mir war ein Spant, nämlich Spant 12 im falschen Format, habe den aber schon bekommen und in die Filebase reingestellt. Das ausgedruckte Papier klebe ich mit Prittstift (wasserlöslich) auf 3 mm Sperrholz und säge es dann aus. Dann muss noch geschliffen werden. Dafür habe ich jetzt den kleinen Böhlerbandschleifer von FlyingFish in Betrieb genommen, das klappt super.

      Da ich am Ende einige Spanten herausbreche, muss ich nicht bei allen Spanten die innere Öffnung auch herausschneiden. Durch das Herausbrechen hat man innen deutlich mehr Raum (an den man gut rankommt) und es geht problemlos, wenn es laminiert wurde...

      Fortsetzung folgt...
      Dateien
      • p42-discover.jpg

        (88,69 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6478.JPG

        (71,33 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6479.JPG

        (128,28 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Moin Martin
      Setze mich mal in die Erste Reihe zum Zuschauen und Klugscheißen :pf:
      Ich bin sehr Gespannt was du Bauen wirst. :pr:
      Gruß Wolfgang
      wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      In Bau : Nordic in 1:50 Baubericht Notfallschlepper Nordic in 1:50
      ForenModell 2021 Forenmodell 2021 Vorabmodell
      Luftkissenboot SR N6
    • Moin Martin,
      da schau ich auch zu, mal sehen was aus meinem Spantensatz so werden kann.
      Außerdem ist ein Platz neben Wolfgang auch nicht verkehrt...
      Sollten wir bei den Bauberichten die Vergabenummer für eine Unterscheidbarkeit ergänzen?
      Herzliche Grüße
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Beam schrieb:

      Sollten wir bei den Bauberichten die Vergabenummer für eine Unterscheidbarkeit ergänzen?
      Heute morgen schon gedacht, das hatte ich doch vergessen ^^ In jedem Fall, ist ergänzt, werde dann auch noch später irgendwann den Typ reinschreiben, wenn ich weiss, was es wird.

      Herzlich willkommen bei mir im Saal,
      Ihr 3 seid gerne gesehen und 1. Wahl,
      mir zu helfen und zu kritisiern,
      doch Platz ist noch mehr als für uns viern...

      Grüßle


      Martin
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Jay1893 schrieb:

      Hallo in die Runde,


      Meine Arbeit hat schon begonnen, mit der Laubsäge werden die Spanten ausgesägt. Richtig, ich bin noch im letzten Jahrhundert und säge mit Hand und ner 5 €-Laubsäge ^^ Klappt auch. Insgesamt habe ich mir hier auch vorgenommen, das meiste mit Hand, Holz und Polystyrol nach einfacher, herkömlicher Art zu bauen. 3D-Druck machen die anderen, das soll nun ein wenig der Gegenentwurf werden. Mal schauen, was ich zusammen bekomme.

      Fortsetzung folgt...
      :co: ... auch wenn ich CAD/3D Druck sehr interessant finde, endlich mal was ohne
      bei dem man Tränen in die Augen bekommt und am liebsten das Hobby an den Nagel
      hängen würde, weil händisch nicht erreichbar. Bin ich mal gespannt was es dann wird.
      Gruß Jens
    • Morgen Ihr 3 Neuen,

      noch ein Wort zum Sperrholz, eigentlich ist das 3mm-dicke fast zu dünn für meine Wünsche, aber ich hatte es übrig. Man muss halt schon vorsichtig sein. Daher habe ich den inneren Rahmen auch etwas breiter gehalten, als vorgesehen. Das sieht man auf dem 2. Bild mit den ausgesägten Spanten ganz gut.

      Muss jetzt aber bald mal Leisten besorgen. Aktuell tendiere ich zu Balsaholz 2mm stark für die Beplankung, dazu 5x5 Kiefernleisten. Einwände?

      @FlyingFish: Weisst Du zufällig, ob es für den Bandschleifer auch feineres Papier gibt? Das Ding ist ja super, aber das Papier ist sehr rauh, da wäre noch eine feinere Variante vielleicht mit 400er sinnvoll.
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Hallo Peter,

      in gaaaaaanz langsamen Schritten gehts auch hier weiter. Der Lockdown schränkt mich ein wenig ein...

      Den Kiel habe ich aus 2 Teilen gemacht (aus Multiplex, das verbiegt nicht und ist stabil). Die Spanten werden gefeilt und geschliffen, dafür benutz ich ein Werkzeug, welches zur Standardausrüstung gehört: Diamantfeilen, die ich im Set mal auf ner Messe gekauft hatte, 10 Stück mit jeweils verschiedenen Formen. Die Außenseite wird mit dem Bandschleifer sauber geschliffen.

      Bei diesem Modell baue ich nun zum ersten Mal nicht kopfüber auf Helling sondern aufrecht, ich bin mir da gar nicht sicher, ob ich die Spanten am Schluss gut rausbrechen kann, da 5x5 Kiefernstäbe und das Deck ja auch eingeklebt werden. Daher werden doch alle bis auf die vorderen 3 Spanten innen ausgesägt. Ich will da später keine Schwierigkeiten haben.

      Aktuell warte ich auf die Lieferung von Balsaleisten, die ich bei Arkowood im Schwarzwald bestellt habe. Sobald die da sind, gehts endlich auch weiter...

      Grüßle


      Martin
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Um ein möglichst verzugsfreies Boot zu bauen, habe ich die 2 Teile des Kiels mit wenig wasserlöslichem Leim auf eine Multiplexplatte geklebt. Am Ende kann man sie da wieder gut lösen. Die Platte selbst ist stabil und 100 % eben.

      Die Spanten habe ich dann ein wenig mit einem Lappen befeuchtet und das Papier, das drauf geklebt war, abgezogen. Prittstift löst sich recht schnell mit Nässe. So sehen die Spanten schöner aus, hier habe ich sie mal eingesteckt. Es sieht ganz gut aus...

      Ich habe mal von nem Freund, der das Hobby aufgehört hat, 2 Jets geschenkt bekommen, hab hier mal einen dazu gelegt. Da ich null Ahnung habe, was für 2 Motoren passend wären, die Frage in die Runde: Könnte das von der Größe passen? Ich habe noch nie einen Jet eingebaut, bisher nur Bürstenmotoren mit Propeller verbaut. Wenn dieser Antrieb zu klein wäre, muss ich mal überlegen, was ich mache....
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Wenn ich das richtig sehe sind das 20 Jets mit 12 V Bürsenmotoren die konnte man so komplett kaufen.
      Die dürften eigentlich reichen.
      Ich habe auch so welche, da müsste man mal sehen was die für einen Schub erzeugen.
      Die sind aber einfachsete Bauart.
      Drucke dir den am besten aus, den ich gezeichnet habe da hast du wenigstens eine vernünftige Lagerung und Schmierung auch ist die Verarbeitung um einiges besser.
      Vorrausgesetzt du hast einen Drucker.
      Säge die beiden Spanten noch aus damit deine Akkus ausreichend Platz haben. der Aufbau liegt direkt darüber.
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schaffer Schnellboot Klasse 143 im bau
    • Hallo Peter,

      Danke für diese Einschätzung. Ich werde mal sehen, was ich mache.

      Noch ne Frage: Diese 2 viereckigen Aussparungen auf den Spanten 0-2, wofür sind die? Muss ich die noch ausschneiden? Was ist der Sinn?

      Ansonsten habe ich nun fast alle Spanten eingeklebt, die Leisten sind auch gestern gekommen, es geht also bald los. Bei den Spanten habe ich jeweils die Mitte angezeichnet, das erleichtert die genaue Ausrichtung, dazu habe ich eine Leiste aufgelegt (nicht geklebt), damit es mittig steht, jede Abweichung nach links oder rechts führt später zu einem ungenauen Rumpf. Man sollte dann jeweils noch von vorne kontrollieren, dass die Spanten gut stehen.

      Grüßle


      Martin
      Dateien
      • IMG_6732.JPG

        (77,16 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_6733.JPG

        (181,84 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Die sind dafür das dein Heck zusammen gehalten wird und nicht auseinander fällt .
      Du kannst auch Abstandsstücke ohne Aussparung schneiden und diese einkleben.Forenmodell 2021-6.JPG
      Hier kannst du das sehr schön sehen wofür die sind.
      Im meinem Entwicklungsbericht sind alle Baustufen in Bildern festgehalten da kann man immer noch nachsehen wenn etwas unklar ist
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schaffer Schnellboot Klasse 143 im bau
    • Danke Peter,

      und sorry, da hätte ich selbst schauen können. Ich werde aufgrund Laubsägearbeit dann Abstandsstücke nehmen und einkleben.

      Die Leisten oben habe ich heute morgen mal eingesteckt, es sieht gut aus und stabilisiert bereits deutlich, geklebt habe ich sie aber noch nicht.

      Grüßle


      Martin
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss