Soundmodul

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • für das ELV - MSM2 Soundmodul gibt es bei Momo Sauerland eine Schaltplatine für alle Kanäle
      fertig aufgebaut. Diese Platine habe ich in meinem Containerschiff verbaut.

      Hier das ELV - MSM4 Soundmodul mit HF-Ausgang ohne die Schaltplatine
      DSCF9369.JPG


      Hier die Schaltplatine von Momo Sauerland
      DSCF9432.JPG

      DSCF9431.JPG


      Und hier ist die Schaltplatine auf das Soundmodul aufgesteckt
      DSCF9433.JPG


      Unter das ganze mit einer Abdeckung versehen
      DSCF9533.JPG

      Bedienungsanleitung gibt es unter folgendem Link:
      momo-sauerland.de/wp-content/u…20/02/Soundmodul_MSM2.pdf

      Bei mir funktioniert das bestens. :2:

      Grüße
      Joachim
      Im Bau Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      Fertig gebaute Modelle die noch in meinem Besitz sind:
      • MSV Fennica - 1:50
      • Eisbrecher Otso - 1:50
      • Forenmodell 2015BN25 - 1:50
      • 6 Hafenmodule nach der ARGE-Süd Norm

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von funktionsmodellbau ()

    • funktionsmodellbau schrieb:

      Hier das ELV - MSM2 Soundmodul mit HF-Ausgang ohne die Schaltplatine
      Moin Joachim,
      du meinst wahrscheinlich NF-Ausgang für die Ausgabe von niederfrequenten Wechselspannungen im Audiobereich ( 50 Hz .. 20 kHz )
      Der HF-Bereich dagegen beginnt hiernach ab Frequenzen oberhalb von 3 MHz.

      M.f.G. Jörg :wink:
      Im Bau: Megayacht + Yachttender

      In Fahrt: Moonraker, Pegasus III, Andrea Gail, Bugsier 3, Rembertiturm, Grimmershörn
    • doch Playlisten gehen auch lt. Anleitung. 10 Sounds und 10 Playlisten. Für mich wäre das nichts. Die meisten vorgestellten Module muss man mehrmals mit dem Knüppel anwählen. Dazu müsste das Modell bei mir still stehen und nicht fahren. Beim Momo z.B.:

      "Am Sender 1-10 mal in eine Richtung tippen, das letzte mal für eine Sekunde halten. Damit
      wird die entsprechende Sounddateien abgespielt, bzw. das abspielen dieses Sounds
      abgebrochen.
      Am Sender 1-10 mal in die andere Richtung tippen, das letzte mal für eine Sekunde halten.
      Damit wird die entsprechende Playliste abgespielt, bzw. das Abspielen dieser Playliste
      abgebrochen.
      Wird 12-mal in eine Richtung getippt und das 12. mal für eine Sekunde gehalten, so wird der
      MP3 Player abgeschaltet. Dann können keine Sounds mehr abgespielt werden, bis der MP3
      Player wieder eingeschaltet wird. Durch erneutes 12-mal Tippen und halten, wird der MP3
      Player wieder eingeschaltet."


      Ganz ehrlich, ich will nicht 10 mal nen Knüppel in eine Richtung bewegen um die zehnte Datei abzuspielen. Ich möchte bei mir die Sounds direkt ansteuern können (ohne Motorgeräusch) oder auch gerne noch eine loop mit allen Liedern (Playlist) . Dazu am besten noch + und - über die Funke, falls es mal zu laut werden sollte. Im Moment habe ich einen Arduino Nano der 16 einzelne Kanäle (Taster) einliest und damit steuere ich auch gleich das MP3 Modul (mit SD Karte) an. Das Motorengeräusch kommt von einem separatem Arduino Nano. Da dieser durch die direkt integrierte Sounddateien schon fast komplett voll ist, hat er nur diese Aufgabe. Beide laufen dann über je einen Kanal eines 15Watt Verstärker Moduls.

      de.aliexpress.com/item/4000579…-484b-8c95-ff5038584e9e-0

      de.aliexpress.com/item/3227189…-4388-b26e-2459890ea189-3

      de.aliexpress.com/item/1005003…43ad-87e2-ee137c6c17a8-47
      In der Werft:

      Baubericht Korvette K130 "ERFURT"

      Aeronaut Princess

      Fahrbereit:
      Restaurierung / Fertigstellung einer Holtenau
      Aeronat Diva

      Mitglied im modellbauclub-buedingen.de/
    • Da gebe ich dir 100% recht Guido, und man lernt nebenbei noch eine Menge über Elektronik und was man sonst noch alles mit den Arduinos treiben kann. Sobald das jetzt oedentlich verbaut ist und als gut befunden wurde geht es an einen Datenlogger für die ganzen Abstimmungsfahrten :pf: :kratz: Früher hab ich mir Platinen selber belichtet und geätzt. Macht schon ein bischen Sauerei. Für die Arduinos gibt es inzwischen einen riesigen Haufen an Modulen. Spannung, Stromstärke, Temperatur messen. GPS und was weiß ich noch alles. Alles leicht zu verkabeln. Kleines Display oben drauf, und man kann das alles ablesen. Auch auf die Gefahr das ich mich wiederhole, ich find die Dinger Klasse. Ahja, Relaisplatinen gibts natürlich auch noch in allen Variationen dafür.

      Gruß Thomas
      In der Werft:

      Baubericht Korvette K130 "ERFURT"

      Aeronaut Princess

      Fahrbereit:
      Restaurierung / Fertigstellung einer Holtenau
      Aeronat Diva

      Mitglied im modellbauclub-buedingen.de/
    • Suschi77 schrieb:

      "Am Sender 1-10 mal in eine Richtung tippen, das letzte mal für eine Sekunde halten. Damit
      wird die entsprechende Sounddateien abgespielt, bzw. das abspielen dieses Sounds
      abgebrochen.
      Am Sender 1-10 mal in die andere Richtung tippen, das letzte mal für eine Sekunde halten.
      Damit wird die entsprechende Playliste abgespielt, bzw. das Abspielen dieser Playliste
      abgebrochen.
      Wird 12-mal in eine Richtung getippt und das 12. mal für eine Sekunde gehalten, so wird der
      MP3 Player abgeschaltet. Dann können keine Sounds mehr abgespielt werden, bis der MP3
      Player wieder eingeschaltet wird. Durch erneutes 12-mal Tippen und halten, wird der MP3
      Player wieder eingeschaltet."


      Ganz ehrlich, ich will nicht 10 mal nen Knüppel in eine Richtung bewegen um die zehnte Datei abzuspielen. Ich möchte bei mir die Sounds direkt ansteuern können
      Hast den falschen Sender....
      hier
      schiffsmodell.net/index.php?/f…indComment&comment=233823

      hab ich ein Lua Script vorgestellt mit dem dieser Automatismus auf OpenTx Sendern erledigt werden kann....

      Ralf
    • In meinem XL-Springer Tug arbeiten mittlerweile 6 Stück Arduinos:

      Nr. 1 bringt dem Brushless-Rennregler den Rückwärtsgang bei.
      Nr. 2 - 4 sind das Soundmodul, wobei einer nur die RC-Kanäle decodiert, einer spielt den Motor- und einer die Zusatzsounds ab.
      Nr. 5 - 6 sorgen für eine 433MHz Funkverbindung, quasi ein Funk-RC-Kanalschalter, zur Beleuchtung im Dach. Ich hatte keine Lust noch Kabel durch den schönen Innenraum zu ziehen, also wurde die Beleuchtung, mit eigener Stromversorgung, autark aufgebaut. Für einen eigenen RC-Empfänger, wie ich es bei der Beleuchtung meines Clod Buster gemacht habe, war der Platz dann aber doch zu eng, deshalb der Arduino.

      Ich liebe die Arduinos auch! :D
    • Moin zusammen,

      @Ralf, ich hab schon den richtigen Sender, zumindest jetzt nach dem Umbau :pr:
      Flysky.jpg

      @ Thomas, genau wie deine Arduinos 2-4 werkeln habe ich es auch gemacht :2:

      Wenn ich den Datenlogger fertig habe, überlege ich schon so was zur festen Installation ins Boot zu bauen. Empfang dann über eine kleine Zusatzbox zum anklemmen an den Sender. So viele Möglichkeiten und so wenig Zeit :lol:
      In der Werft:

      Baubericht Korvette K130 "ERFURT"

      Aeronaut Princess

      Fahrbereit:
      Restaurierung / Fertigstellung einer Holtenau
      Aeronat Diva

      Mitglied im modellbauclub-buedingen.de/
    • Nicht schlecht verteilt...
      Das ist ja immer so ein Problem mit dem Platz im Sender.
      Ich nutze für meine TBS-und LoLö Module immer irgendwo ein Plätzchen im Sender.
      So sieht das aus (die Robbe Funke), wenn Lothar (lolö) mal aus dem Vollen schöpft :mattes:
      Und das machte er alles noch ohne Arduino!

      ksmc.de/index.php/sparten/tech…n-es-etwas-mehr-sein-darf

      Leo
      Dateien
      • Image111.jpg

        (93,89 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Img_0823.jpg

        (61,96 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PCM18.jpg

        (92,35 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Taranis-6014.jpg

        (71,96 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Dante schrieb:

      Und das machte er alles noch ohne Arduino!
      Dann halt mit einem anderen Mikroprozessor....
      ( bitte nicht falsch verstehen, ohne diese Käfer geht heutzutage fast nix mehr, und wenn man sich einmal auf einen Typ festgelegt hat ist es schwer auf einen anderen umzudenken )

      Bei der Menge an Schaltern hätte ich jedenfalls keinen Überblick mehr welcher nun für welche Funktion genutzt wird.... :kratz: ?(
    • Hallo , das sieht ja aus . . . wofür braucht man so viele Schaltfunktionen?
      Ich habe seiner Zeit mal einen Artikel veröffentlicht und zwar ging es damals Ende der 90ziger darum, das ich mir ein Nautik-Expert Modul nebst Encoder für den Sender zulegen wollte.
      Als ich den Preis für beide gesehen habe . . . upps, das war eine echte "Hausnummer" - zusammen, knapp 400DM, das war mir dann doch zuviel des guten. Also machte ich mich ans Werk was eigenes ähnliches zu entwickeln.
      Das ist mir dann auch gelungen und seit den 90zigern habe ich meine "Module" im Einsatz, sie sind zwar etwas größer als das Original, aber das ist mir sowas von egal, da in meinen Schiffen Platz genug vorhanden ist, um dieses Modul unterzubringen. :!:
      Dateien
      Hallo, ich bin "neu" hier im Forum und grüße alle hier anwesenden.

      Claus :wink:
    • Lothar nimmt noch heute meistens einen PIC :)

      Wozu so viele Taster?
      Als Beispiel meine MDFR1 mit der Taranis
      Miami Dade Fire Rescue-1 (MDFR-1)

      Taster mit tast- oder fix ein-aus für:
      -6x Scheinwerfer ein-aus
      -2x Blitzlichter rot/blau rot/gelb
      -1x Blitzerreihe
      -3x Toplichter je nach Situation
      -12x Sounds inkl. Motor ein/aus
      Radar schaltet ein, wenn Empfänger ein...

      Regelkanäle braucht es für:
      1xVor-Rückwärts
      1xLinks-Rechts
      3xWasserwerfer drehen
      2xPumpenmotoren regeln

      Oder mein MDFR Brush1 mit der Flysky Pistolenfunke
      Miami Dade Brush 1

      -4x Scheinwerfer ein-aus
      -2x Blitzlichter rot/blau rot/gelb
      -2x Blinker links/rechts
      -12x Sounds inkl. Motor ein/aus
      Fahrzeugbeleuchtung schaltet ein wenn Empfänger ein...

      Regelkanäle braucht es für:
      1xVor-Rückwärts
      1xLinks-Rechts vorne
      1xLinks-Rechts hinten



      Es gibt also immer genug zum Umsetzen mit Schalt- und Tastfunktionen :)

      Leo