• Hallo Leute

    Hab mal ne frage.

    Ich bin dabei ein Futterboot zu bauen im Catamaran stil die Antriebe sollen 4 Bilgepumpen bilden.

    Also 2 auf jeder Seite, eine vorne und eine hinten. Nun zur Verkabelung ich ich bin seit Wochen auf der suche wie man 2 motoren mit einem bec

    steuern kann. Also bei 100% vorwärts einen Motor und bei 100% rückwärts den anderen Motor auf einem Kanal. Ich habe dazu was auf youtube

    gefunden und ne Beschreibung in den Kommentaren gefunden, übersetzt hab ichs auch nur verstehen kann ichs nicht.

    kann mir jemand HELFEN BITTE?

    hier der Text: "The pumps are wired with a positive ground and each of the negative wires are connected to one of the wires on the esc's."


    wenn mir das jemand Skizzieren könnte wäre ich sehr dankbar lieben gruß.

  • Moin,

    zuerst solltest du dir mal über den Unterschied zwischen bec und ESC klar werden. Mit dem bec steuerst du keine Motoren. Das bec stellt dir die Betriebsspannug für Empfänger und Servos zur Verfügung. Die ESC sind die Drehzahlsteller über die die Motoren gesteuert werden.

    Gruss Dieter

  • Moin,

    Also bei 100% vorwärts einen Motor und bei 100% rückwärts den anderen Motor auf einem Kanal.

    Dazu würde ein einfaches 2-Kanal Schaltmodul ohne Memory-Funktion, also mit Tastfunktion reichen, welches man parallel zum Gaskanal anschliesst.

    Also über Y-Kabel auf dem gleichen Kanal wie der Fahrregler, oder über einen anderen Kanal des Empfängers auf den der Gas-Kanal gemischt wird.

    Zwischen die Motoranschlüsse kommt dann noch eine Freilaufdiode, um das Schaltmodul zu schützen.


    Beispiel (Modus: Wechselschalter)


    Quote

    Ich habe dazu was auf youtube gefunden und ne Beschreibung in den Kommentaren gefunden, übersetzt hab ichs auch nur verstehen kann ichs nicht. kann mir jemand HELFEN BITTE?

    hier der Text: "The pumps are wired with a positive ground and each of the negative wires are connected to one of the wires on the esc's."

    Ich könnte mir vorstellen, daß sie folgendes meinen: Von beiden Pumpen liegt ein Anschluß immer an Akku-Plus; der andere Anschluß von Pumpe 1 am gelben und der andere Anschluß von Pumpe 2 am blauen Motorkabel des Reglers (ESC).


    Je nach Fahrrichtung liegt nun Plus am Gelben und Minus am blauen Kabel an (Pumpe 2 läuft), oder Minus am Gelben und Plus am blauen Kabel an (Pumpe 1 läuft).


    Keine Ahnung ob das tatsächlich so funktioniert, ich übernehme auch keine Verantwortung dafür und empfehle die Verwendung eines Schaltmoduls wie oben beschrieben. :)

  • Hallo Wolf,
    Dann will ich dir das mal erklären


    1.) Bug Backbord

    2.) Bug Steuerbord

    3.) Heck Backbord

    4.) Heck Steuerbord


    Summe 4

    Hier geht´s zu meiner Werftseite
    zu Martin´s Werft



    im Hafen liegt
    - Löschkreuzer Elbe
    - Schlepper : Homer, Bugsier 4, Tara, Tanaro II

    - Kutter : Dennis, Sirius

    - Dampdschiff : John Batey

  • Hallo Reiner,

    Vielen lieben dank, der Versuchsaufbau war super, nichts abgeraucht klappt prima!

    Auf solche Ideen muss man erst mal kommen, wenn man wenig Ahnung von Elektrik hat :) .


    Danke, danke, danke !!!!!!!!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!