Probleme bei Regler (Pulsar 4D) und Graupner MC 24

  • :moin::moin: zusammen,



    hier hat sich auch etwas getan. Ich habe, bei Kleinanzeigen, ein Set gefunden, dass mich (preislich und Umfangmäßig) angesprochen hat.

    Es handelte sich um eine ausgebaute MC 24 mit vielen Spielerein und Empfängern.

    Diese Fernbedienung habe ich dann gekauft und die alte (Mega Soft) mit dem Zubehör der neuen Fernbedienung, verkauft.


    Jetzt bin ich, wie gesagt, stolzer Besitzer einer Blck Profi Edition, mit Senderpult, Vielen Schaltern, und (schon umgebaut) LiPo Akku

    Diesen werde ich aber, sehr wahrscheinlich, gegen einen Eneloop austauschen. Da bin ich mir noch nicht sicher.



    Jetzt muss ich nur noch, die Fernbedienung auf die Katja und den TÖN12 Kutter programmieren, und alles ist gut.


    Somit steht dem Erwerb des U bOoots (bis auf die Kohle) nichts im Wege.



    Schönen Feierabend in die Runde

  • :moin::moin: zusammen,

    :thumbup: (Bei mir wäre die Andere aber nicht verkauft worden) 8)

    darf ich fragen, warum?


    Ich hätte da noch eine Frage an die Spezies: Ist es, mit den R700 Empfängern NICHT MÖGLICH, einen Failsafe zu programmieren?
    Das scheint mir fast so, wenn ich die Bedienungsanleitung so durchlese.


    Das wäre ja, richtig Käse



    Schönes Wochenende


    Gruß

    Markus

  • Kannst du mir denn einen Empfenger empfehlen, der das unterstützt?

    Das wäre nett

    Schau mal beim Norbert Brüggen Modell-Uboot-Spezialitäten (modelluboot.de) ; der hat einen universellen 40 MHz-Empfänger (Synthesizer mit digitalen Filtern und sehr guter Reichweite; 5 m Tauchtiefe bei eingezogener Senderantenne ! !).


    Hat einstellbares Failsafe an Bord.


    Ist auch recht günstig (29 €).. Habe mehrere im Einsatz und sie funktionieren tadellos.

  • :moin::moin: zusammen,


    ich hba emich zwischenzeitlich, für die Empfänger von Norbert Brüggen entscheiden.

    Vioelen Dank nochmals, für den Tipp.


    Jetzt zu einer Frage, wozu ic h im Netz keine Antwort finde:

    Ich habe mir, weil schon ein LiPo verbaut war, dieser aber aufgebläht ist, einen neuen Senderaku (LiPo) gekauft.

    Dazu ist meine Frage: Wie viel Ampere hält die Ladebuchse der Fernsteuerung (mit Reserve) aus? Dachte schoin mal, an ca 1Ampere, oder ist das zuviel?



    Ich würde mich freuen, wenn mir dazu jemand etwas sagen könnte.


    P.S. ein Umbau auf einen NiMH Akku war eliuder nicht mehr möglich, da die Firma Graupner Einstellungen und Umbauten an ALLEN SENDER der MHZ Frequenzen eingestellt hat.

    Das weiß ich, weil ich mit Graupner telefoniert habe. Die nette Dame meinjte, sie hätten keine Unterlagen mehr, der alten Sender. Deswegen sind nur noch Umbaubetn und Programmierungen an GHZ Sendern möglich



    Gruß


    Markus

  • Moin,

    :moin::moin: zusammen,


    Ich habe mir, weil schon ein LiPo verbaut war, dieser aber aufgebläht ist, einen neuen Senderaku (LiPo) gekauft.

    Dazu ist meine Frage: Wie viel Ampere hält die Ladebuchse der Fernsteuerung (mit Reserve) aus? Dachte schoin mal, an ca 1Ampere, oder ist das zuviel?

    Einen Akku lädt man i.d.R. mit 1/10C der Nennkapazität, das schont den Akku und verlängert die Lebensdauer.

    Ich gehe mal davon aus, daß der Akku keine 10000mAh hat, von daher würde der Ladestrom bei 1/10C weniger als 1A betragen.


    Quote

    Das weiß ich, weil ich mit Graupner telefoniert habe. Die nette Dame meinjte, sie hätten keine Unterlagen mehr, der alten Sender. Deswegen sind nur noch Umbaubetn und Programmierungen an GHZ Sendern möglich.

    Wird stimmen, die alte Fa. Graupner ist schon vor langer Zeit insolvent gegangen . Auch die neue Graupner/SJ GmbH hat es 2020 erwischt, so daß der heutige Graupner Service nichts mit den alten Anlagen zu tun hat und auch keine Ersatzteile mehr bekommen kann.

    (Unter den "Service- und Reparaturbedingungen" findet man auch den Hinweis, daß nur noch HoTT-Anlagen repariert werden.)

  • Also meiner MC24 ist das egal, ob ich ein LiPo oder ein NiMH Akku einsetze.

    Bei für LiPo Akkus hochgesetzter Warnschwelle wird bei einem NiMH Akku allerdings zu früh gewarnt.


    Wenn Du eine ältere Version der MC24 hast, kann das funktionieren:

    Rotary Taste gedrückt halten und dann die beiden unteren rechten Folientasten auf der unteren Zeile (Run und Stop) gleichzeitig drücken. Damit kommt man ins "Factory-Menü" und kann die Einstellung ändern.

    Bei späteren MC24 wurde diese Funktion allerdings gesperrt.


    Aus der BDA der MC24:

    Um Schäden am Sender zu verhindern, darf der Ladestrom

    generell 1,5 A nicht überschreiten!

  • :moin::moin: zusammen,

    Einen Akku lädt man i.d.R. mit 1/10C der Nennkapazität, das schont den Akku und verlängert die Lebensdauer.

    Ich gehe mal davon aus, daß der Akku keine 10000mAh hat, von daher würde der Ladestrom bei 1/10C weniger als 1A betragen.

    Reiner, meine Lipo´s lade ich, grundsetzlich, mit einem C (in diesem Falle 5A)

    Werde aber, nach der Information von Hermann, nur mit einem Ampere laden.

    Also meiner MC24 ist das egal, ob ich ein LiPo oder ein NiMH Akku einsetze.

    Bei für LiPo Akkus hochgesetzter Warnschwelle wird bei einem NiMH Akku allerdings zu früh gewarnt.

    Klar, das war mir logisch, nur, würde die Fernbedienung ja dauernd piepen, wenn ich einen NiMh Akku genommen hätte.

    Dewswegen bin ich da, bei einem Lipo geblieben.

    Wenn Du eine ältere Version der MC24 hast, kann das funktionieren:

    Rotary Taste gedrückt halten und dann die beiden unteren rechten Folientasten auf der unteren Zeile (Run und Stop) gleichzeitig drücken. Damit kommt man ins "Factory-Menü" und kann die Einstellung ändern.

    Bei späteren MC24 wurde diese Funktion allerdings gesperrt.

    Vielen Dank, das werde ich heute Abend mal ausprobieren. Gebe dann eiune Rückmeldung, ob oder ob nicht funktioniert hat

  • Funzt aber nur bei älteren/frühen Versionen, beim "Profi-Rom" z.B. nicht, leider.


    Irgendwann hat man wohl gedacht das wir zu blöd sind und man wollte uns vor uns selbst schützen. Bei moderneren Anlagen hingegen funktionierte das wieder.

  • Eine kleine persönliche Anmerkung noch: Der Graupner Service war wirklich gut und nichtmal teuer. Die haben immer gute Arbeit geliefert.


    Jedoch, warum traut man den Usern einerseits ein Sender & Empfängerupdate zu und andererseit nicht, dass sie an den Einstellungen "feilen"?


    Hab mich da letztens etwas mehr als nur aufgeregt, als ich nur eine Rückholfeder nebst Neutralisationshebel wollte. Dafür sollte ich meine MC32 einschicken. :/:thumbdown:


    Die Feder und den Hebel habe ich dann von einem tschechischen Händler bekommen, Kostenpunkt weniger als das Porto für die Verschickerei meiner MC32. Die Lieferzeit betrug satte 3 Tage. :thumbup:

  • :moin::moin: Hermann,


    ich war mir nicht sicher, aber habe nachgeschaut, und tatsächlich eine ProfRom.

    Naja, da kann man wohl nicht s machen.


    Das ist ja völlig Gaga, dafür den Sender einzuschicken. Bei dem genannten Händlewr, habe ich, glaube ich, auch Federn bestellt. Aber für eine MX12, diese sollten aber auch inj der MC 24 passen, weißt du das zufällig?

    Denke ja nicht, dass Graupner da, im Laufe der Jahre, rumexperimentiert hat



    Gruß und einen schönen Feierabend, Euch allen

  • Die Federn passen definitiv, hab mir auch nen Vorrat angelegt. :pf:


    Passt an MC12, MC16/18/19/20/22/24 sowie MC32.

    Sehr wahrscheinlich auch bei den moderneren Sendern (MC16/20/26/28 usw.).

    Und natürlich die MX bzw. MZ Baureihe.


    Was die Software betrifft bzw. deren Einstellung: In der GH-Lounge ist meines Wissens auch ein ehemaliger Graupner Mitarbeiter Mitglied. Dieser war auch maßgeblich an der (ursprünglichen) Software für MC24 und Co. beteiligt. Vielleicht kann man da irgendwie Infos oder Hilfe bekommen, Versuch macht kluch.


    Ich finde es immer schade, wenn bestimte Dinge bei einer Insolvenz einfach verschwinden. Auch wenn heutzutage immer gerne die allerneusten Anlagen favorisiert werden. Denn 1. sind sie nicht wirklich besser (schonmal garnicht qualitativ) und 2. wieviel "Schnickschnack" braucht man wirklich?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!