Suche Fahrtenregler

  • Gugge mal hier:
    https://www.modellbau-regler.d…dac0b5f4aaddcd0b6025101c3


    Mein Tip:

    Nie zwei Motoren an einem Regler.

    Schon gar nicht solche mit zusammen 130A Blockierstrom.

    Gruß Achim


    HoTT Mx12 - Mx20 - Mc20 - Radiomaster TX16S

    Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),

    Feuerwehrschiff, Goliath (jeweils 2mot. 160cm Schaffer-Rumpf),

    Aeronaut Victoria, Aeronaut Princess, Aeronaut ANNA 3, Robbe St.Germain,

    Micro Magic, Colin Archer Pipi, Seawind,

    ein paar Flieger.
    http://www.mfsv-bs.de/

  • Hallo zusammen ich suche einen Fahrtenregler der mit 2 Motoren mit diesen Daten klar kommt


    Hallo Daniela,


    Der Regler richtet sich hauptsächlich nach der Last die der Motor antreiben muss. Kannst du dazu mal ein paar Angaben machen?

    Käptn Graubeer kann dir sonst mit der Berechnung / Abschätzung der Antriebsleistung sicher weiterhelfen.


    Gruss und viel Erfolg,

    Mathias

  • Berechnugen helfen wenig, wenn der Propeller klemmt und der 700er seine 65A Blockierstrom "haben will".
    Alternativ könnte sonst für jeden Motor eine Sicherung installiert werden.
    p.s. Bei zweimot.- Modellen ist es meist sowieso sinnvoll, beide Motoren über einen Mischer anzusteuern.
    Da bräuchten wir aber ein Bissle mehr Input :)

    Gruß Achim


    HoTT Mx12 - Mx20 - Mc20 - Radiomaster TX16S

    Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),

    Feuerwehrschiff, Goliath (jeweils 2mot. 160cm Schaffer-Rumpf),

    Aeronaut Victoria, Aeronaut Princess, Aeronaut ANNA 3, Robbe St.Germain,

    Micro Magic, Colin Archer Pipi, Seawind,

    ein paar Flieger.
    http://www.mfsv-bs.de/

  • Den von mir verlinkten WP 0880 nutze ich mit zwei 700er Motoren.

    Er ist für 2 Motoren ausgelegt und hat die entsprechenden Anschlüsse.


    Er arbeitet absolut problemlos, außerdem hat er einen Überhitzungsschutz.

    Er schaltet einfach ab, wenns ihm zu warm wird, ist aber noch nie vorgekommen.


    Bei 80A Dauer und 400A kurzzeitig wohl auch zu erwarten,

    obwohl "chinesische Angaben" immer mit Vorsicht zu genießen sind.


    Bei sinkender Akkuspannung regelt er zunächst langsamer.

    Somit kann man das erkennen und kommt noch ans Ufer.


    Ganz nebenbei ist er auch noch vielfältig nach eigenen Wünschen programmierbar


    Einen "Mischer" und 2 separate Regler braucht man nicht,

    es sei denn man will die Wendigkeit erhöhen.


    .

  • Beim WP0880 sind die beiden Motorausgänge lediglich auf der Platine zusammengelötet. Das ist gleichwertig, wenn man 2 Motoren an einen Regler klemmt

  • Moin,


    meine Meinung warum 2 Regler auch ohne Mischer besser sein können:

    Ein Motor blockiert i.d.R. nicht von selbst sondern weil es ein Problem mit der Wellenanlage gibt (Welle festgefressen, Schraube durch Grünzeug, Angelschnur oder Treibholz o.Ä. blockiert ...). Wenn sich der Regler dann abschaltet oder abraucht kann man vielleicht noch mit dem anderen Regler wieder ans Ufer kommen.

    Weiterhin erlauben es manche Regler, daß man die BECs parallel schalten kann (beim Hersteller erfragen wenn es nicht in der Anleitung steht), d.h. fällt ein Regler z.B. durch einen Defekt komplett aus oder (nur) das BEC hat man immer noch den anderen Regler zur Versorgung vom Empfänger mit den daran angeschlossenen Servos. Der BEC-Strom der Regler muß natürlich dafür ausreichend dimensioniert sein.


    Ergo können zwei Regler in bestimmten Situation eine Redundanz gewährleisten wo mit nur einem Regler keine Kontrolle mehr über das Boot möglich wäre. :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!