Messingeohr erwas enger machen

  • Hallo zudammen,

    Ich bin kein Metaller, daher meine vermutlich 'komische' frage.

    Ich habe vor, mir ein Stevenrohr selbst herzustellen. Es ist nicht land, 140mm

    Daher wollte ich vorne und hinten einfach je ein Kugellager in ein abgelängtes Messingrohr einstecken, in denen dann die 4mm welle läuft.

    Soweit, so gut....

    Jetzt hab ich alle Komponenten und die Kugellager passen gut in das Messingeohr. Leider aber etwas zu locker...

    Die sollten ja aber fest sitzen.


    Gibt es eine Möglichkeit, das rohr etwas zu verjüngen, damit die Kugellager fest sitzen?

    Nur mit einkleben hab ich "Bauchweh" und würde auch wohl nicht auf dauer halten.

    Wenn ea eine Möglichkeit gibt, wie muss ich es dann machen?

    Vorher das Rohr enger machen - und dann das kugellager rein... oder anders herum?

    Einfach nur mit dem Hammer draufhauen ist ja sicherlich auch keine wirkliche lösung ... 😁🤪


    Vielen Dank im voraus

    Und entschuldigt bitte meine Unwissenheit...


    Vlg Stefan

  • Du kannst es versuchen in dem Bereich des Lagersitzes zu stauchen. Den Bereich würde ich aber vorher Weichglühen (Flamme).

    Wenn du eine sich verjüngende Bohrung hast, kannst du dort das Rohr auch hineinschlagen. So macht man auch Ringe enger.

    Radial drauf rumkloppen bringt nicht, da diese Art der Behandlung das Rohr weitet.

    Schon mal drüber nachgedacht, material aufzutragen, z.B. Lötzinn?

    Wenn du eine Drehbank hast (als Nichtmetaller: jemandenkennstdereinehat) könntest du das Rohr schlitzen und zusammengedrückt verlöten. Das ergibt dann eine Zitrone, die wieder rund aufgebohrt werden muss.

    Falls zu zu allem keinen Bock hast, kleb' das Lager einfach ein. Natürlich beide aufgezogen auf die Welle.

  • Hi, super Danke... das ist eine super Idee. Nein, eine Drehbank hab ich leider nicht, aber das mit dem Lötzinn hört sich gut an!

    Etwas rundherum auftragen und dann vorsichtig auffeilen...?!

    Ist nicht viel... vermutlich nur ein paar zehntel oder so... es rutscht gut rein.

    Das mit dem engen hört sich auch gut an. Könnte das ein Metallbetrieb? Oder ein goldschmied?

    Was mir eingefallen ist:

    Ich hab da noch einen Rohrschneider, den man um das rohr herumdreht und dann immer enger zumacht. Würde das evtl. Auch gehen? Kegellager rein und dann ein paar mal drumherumdrehen?


    Vlg Stefan

  • Hallo Stefan,


    Du könntest folgenden Versuch starten. Die Rohrenden glühen, langsam abkühlen lassen, den Rundlauf z.B. auf einer Glasplatte überprüfen und ggf. richten. Danach zunächst ein Rohrende, etwa in der Länge einer Kugellagerbreite, in ein großes Bohrfutter (13 mm) einstecken und das Bohrfutter spannen. Das Rohrende wird nach dieser Prozedur nicht mehr exakt rund sein aber das Lager läßt sich einpassen, weiterhin muß eventuell die Abdichtung der Rohrenden erfolgen.


    Die beste Lösung wäre jedoch ein neues Stevenrohr – mit korrekten Maßen.

  • Hallo Wolf,

    Danke für deinen Tip. Aber soweit fehlt es nicht. WIe gesagt - ich kann es nicht genau messen - aber es sind nur einige Zehntel - oder sogar nur hundertstel.

    Das Kugellager geht nicht streng in das Rohr, sondern mit wenig kraft - saugend. Und man kann es relativ leicht verschieben. Also genau so viel zu wenig, dass es streng sitzt.

    Aber trotzdem vielen Dank!


    Vlg


    Stefan

  • Hallo,

    vielen Dank. Ich hab mich mal an Loctite gewagt - und siehe da, es passt. Ist fest - und ich hoffe, es bleibt auch fest ... :)

    Viele Grüße


    Stefan

  • Hallo,

    was auch geht wenn es wirklich nur maginal wackelt bzw Spiel hat - das Lager mit einer Alufolie eintreiben... Aber Loctite ist natürlich auch ein gute Lösung. Hoffen wir mal das es hält. Häufig läuft so ein antrieb nciht ganz rund - dann rüttelt es das Lager eventuell wieder raus...

    Grüße Wolfi

    Grüße Wolfi

    Boot und U-Boot Fahrer im Raum München gesucht für vorhanden Whatsapp-Gruppe - Bei Interesse PN Bitte...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!