"Boot-Trailer" umgebaut aus Kinderfahrradanhänger?

  • Hallo zusammen!


    Über die Suche habe ich nix gefunden. Ob das hier die richtige Rubrik ist?

    Möchte ein Anhänger für den Transport von Schiffsmodelle umbauen. Habe als Ausgangsbasis einen alten Kinderfahrradanhänger.

    20221103_134302.jpg


    Da es in Mannheim mehr Schlaglöcher als Radwege gibt, mache ich mir etwas Sorgen um die Boote.


    Evtl. hat von euch einer schon so was in der Art gebaut?


    Für Tipps und Ideen offen...


    Gruß

    Harry

  • Moin, gegen kleine Schlaglöcher hilft nicht völlig prall aufpumpen. Aber trotzdem nicht zu wenig. Das Boot im Hänger festschnallen. Vielleicht eine Wanne aus Schaumstoff wo du es reinstelen kannst (für den Segler dann einen Klappständer mitnehmen).


    Ich bin nur zu Fuss und mit S-Bahn unterwegs, da hält sich das ruckeln in Grenzen (nur oft genug Treppen, weil die Aufzüge nicht funktionieren).

    IMG_20220821_095151-1500.jpg

    J

    In der Werft: TyneLifeboat, Bootshaus, Slipway 1:20 Im Hafen: Seenotretter Ponton mit Open Ship Diorama 1:20 (Eigenentwurf), 7m SRB GESINA 1:10 - 7m SRB MAX CARSTENSEN 1:20 - 9.5m SRB WILMA SIKORSKI 1:20 - MRB LÜBECK 1:20 - Springer Tug aus PS 1:20 + Schubleichter 1:20 Auf Lager/ im Kopf: MRB LANGEOOG - Ausflugskutter (Antje II) - MRB Hindenburg 1:20 - TB der 19m SRK 1:20 - Century 750 Segler - SRB Johann Fidi Rettungsübung Wo: www.smc-elmshorn.de

  • Möchte ein Anhänger für den Transport von Schiffsmodelle umbauen. Habe als Ausgangsbasis einen alten Kinderfahrradanhänger.

    Dein Anhänger sieht nach "Karlsruher Kindercar" aus. Der hat(te) die auch mit Federung im Angebot - so einen hatte ich mal. Wenn ich mich recht erinnere, hat der Hersteller den Marken-Namen gewechselt?!

    Da werden die Stöße schon deutlich besser gedämpft als nur mit Starrachse und Luftreifen.

    Vielleicht gibt es da auch welche auf dem Gebrauchtmarkt.

    Stefan


    Modelle (Auswahl): Fomo Segler Tarana in 1:10, T22, S130 (robbe), Bugsier 1 , Örjan (14cm Schlepper), Griech. Fischerboot, Sea Scout
    Baustellen: Rocket, RS1 Colin Archer in 1:40

  • Hallo Stefan!

    Leider nix von Kalsruh, starr ohne Federung - dafür für umme bekommen ...

    Wir hatten mal für die Kids einen noblen Anhänger mit einstellbaren Blattfederung. Aber letztlich ohne Dämpfer hauts es umgekehrt fast ungedämpft auch wieder raus.


    Denke eine Lagerung in Schaumstoff für den Rumpf wird noch die beste Lösung sein.


    Gruß

    Harry

  • Moin,

    lies mal hier:

    Wichtig ist die Entkopplung des Hängers vom Transportgut, nur so bleibt es heil.

    Bzw. Hier:


    Herzliche Grüße Georg

  • Wichtig ist die Entkopplung des Hängers vom Transportgut, nur so bleibt es heil.

    Genau so, wie beim Auto die Insassen vom Straßenzustand.

    Oder wie Kamera-Mounts, die Bewegungen mechanisch ausgleichen.


    Wesentlichen Einfluss hat dabei das Verhältnis gefederter zu ungefederter Masse.

    Die ungefederte Masse sollte so klein wie möglich im Verhältnis zur gefederten Masse sein.


    Beim Auto, nur als als Beispiel, sind das alle Fahrwerksteile VOR dem Stoßdämpfer. Also Felgen, Reifen, Aufhängungsteile usw.. Die Karo/Kabine/Nutzlast dagegen ist durch Federung/Dämpfung quasi "entkoppelt". Im Prinzip nichts anderes als allgemeine Fahrwerkstechnik bei Landfahrzeugen.


    Genau das funktioniert dementsprechend aber auch in anderen Bereichen, wie z.B. Kamera-Mounts.

    Im Prinzip also "leichte Stoßfänger" gegenüber der Nutzlast.


    Und eine (wenn auch einfache) Dämpfung der Bewegungen macht Sinn.

    Das bedingt zugegebenermaßen etwas Aufwand, aber wir sind doch Modellbauer?


    Was zunächst z.B. immer passt, ist ein Verhältnis von 1:10 in der Dämpfung.

    Letztendlich geht es nur darum, "harte Schläge" zu verhindern.


    1 = Einfedern, dann um den Faktor 10 verlangsamt ausfedern.

    Dämpfer/Federn die so funktionieren gibt es im RC-Car Bereich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!