Fregatte in Glas

  • N'Abend!


    Nachdem ich am letzten Samstag gezwungen war das Leuchtmittel unserer Wohnzimmerlampe wegen Totalausfall zu wechseln, hielt ich nun diesen wunderbar geformten Glaskörper in Händen, schon auf dem Weg zur Müllpütz.
    Da man als Modellbauer aber ständig über anderweitige Verwertung von Alltagsgegenständen nachdenkt, knallte ich meiner Perle kurzerhand die Glühlampe,...äääh, nee..., folgenden Satz an den Kopf: "Da bau' ich 'ne Fregatte rein!"
    Ihr Gesichtsausdruck war dann eine Mischung aus :???: und :bw:
    aber ich habs durchgezogen:


    Fregatte Klasse 122 M1:4000

  • :wink: Hallo Benno!


    Nicht nur Dein Glühlampenschiff, sondern auch Du bist einfach irre (positiv gemeint). Genau so etwas wird hier gebraucht!


    Dein eigener Spruch: Lassen sie mich Arzt, ich bin durch!


    Denn weil:


    Ganz Deutschland ist ein
    Irrenhaus, aber hier
    ist die Zentrale!


    Guckst Du hier


    Da werden solche Einfälle sehr geschätzt!


    :2: Schöne Arbeit


    Walter

  • Moin!! :wink:


    @all : Vielen Dank, mit soviel Zuspruch hätte ich dann doch nicht gerechnet! :juhu:
    Eigentlich baue ich das Schiff derzeit in 1:100, aber ich brauchte zwischendurch mal ein "schnelles" Erfolgserlebnis. Das Beplanken zieht sich doch ganz schön hin...


    @Walter: Danke für den Link! Sehr interessant, und der nächste Urlaub kommt bestimmt. Da treibe ich mich eh gerne an der Küste rum! :2:


    Grüße
    Kai

  • mhhh,


    ich such noch die Piraten..... oder sind die schon untergegangen? :lol:


    ist die Klasse 122 überhaupt auf Piratenjagd???


    ne, im ernst, geiles Teil!

  • N'Abend zusammen!


    @Sledge:
    Erst hatte ich mir auch überlegt, das Metallgewinde vom Glaskörper zu trennen um das Glas hinterher wieder dort einzukleben. Mangels Ideen, wie das ohne Bruch funktionieren könnte hab ich das dann anders gelöst:
    Per Seitenschneider wird der Lötkontakt vom schwarzen Glasisolator getrennt, anschliessend der Isolator aus dem Gewinde gebrochen. Schutzbrille nicht vergessen, das ergibt unter anderem fiese kleine Glassplitter!
    Dann kann man das Glasteil rausprokeln, das den Glühfadenkrams beherbergt.
    Geschlossen habe ich das Ganze dann mit einer passend geschliffenen Holzscheibe die anschliessend schwarz lackiert wurde. Noch nen Polsternagel draufgeklebt, mit etwas Lötzinn verschönert und fertig!



    @Krieni:
    Die "Karlsruhe" ist seit Dezember dort.
    Aus Platzgründen konnte ich die Piraten leider nicht mehr unterbringen... :pf:


    Ist Euch eigendlich der Bordhubschrauber aufgefallen? Das war ein Gefummel :cr:


    Grüße
    Kai

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!